Sonntag, 19. Juli 2015

Willkommen Alice



Wir haben ein weiteres neues Familienmitglied: Alice. Schließlich sollte der liebe Benny Bunny ja nicht alleine bleiben. Ich habe mich zunächst umgeschaut, ob ich ein "Gebrauchthäschen" finde. Es gibt schließlich genug Tiere, die nicht mehr erwünscht sind. Leider habe ich nicht das richtige Hasenmädel gefunden. Eine süße Dame war leider etwas zu groß (4,5kg gegen 1,5kg) - sehr schade! Andere Anzeigen waren wohl nicht mehr aktuell und meine Mails wurden nicht beantwortet. Des Weiteren waren viele Hasenpaare zu finden. Naja, nach bestimmt zwei Monaten suchen, habe ich mich dann dazu entschlossen, ein Jungtier zu adoptieren. 

Und so habe ich mich nach einem blauen Zwergwidder umgeschaut - eines meiner Traumkaninchen. Gefunden habe ich Alice bei einer sehr netten Züchterin in der Nähe von Hannover. Gestern habe ich ich Alice abgeholt und zu Hause mit Benny Bunny auf neutralem Gebiet zusammengesetzt. Die Zusammenführung verlief ohne Aggressionen und Komplikationen. Hab ich mich gefreut! Und Benny Bunny erst. 

Am Abend habe ich dann beide in das eigentliche Gehege gesetzt und auch das klappte wunderbar. Naja, also Benny Bunny ist einfach ein echt netter Kaninchenmann und Alice ist einfach noch so klein, dass von ihr aus keine Aggression ausgehen würde. Schauen wir mal, was die Zukunft so bringt. ich finde die beiden jedenfalls zuckersüß zusammen.

_________________________________________________________________________________

We have  a new family member: Alice. Finally, Benny Bunny shouldn't be alone. First I looked around, if I can find a "Second Hand Bunny". Finally, there are enough animals that are no longer welcome. Unfortunately I haven't found the right bunny girl. One sweet lady was a little bit too big (4.5kg against 1.5kg) - what a pity! Other listings were out of date and my mails were not answered. Furthermore, you could find many bunny pairs. Well, after searching for two months, I decided to adopt a young bunny

And so I looked around for a blue rabbit - one of my dream rabbits. I've found Alice at a very nice breeder near Hannover. Yesterday I picked Alice I up and set her with Benny Bunny on neutral territory. Bringing together went without complications and aggression. I was very pleased! And Benny Bunny of course too.

In the evening I set them both in the actual enclosure and it worked wonderfully. Well, Benny Bunny is just a really nice bunny man and Alice's just still too small, that she wouldn't be aggressive. Let's see what the future brings. I find these two are 
incredible sweet together.

Sonntag, 12. Juli 2015

Noch ein Versuch - Nutella


Ich gebe nicht auf, ich versuche immernoch eine gute Nutella - Nussnugatcreme - selber zu machen. Dieses Mal habe ich eine Variante für den Herrn Gemahl gemacht (mit Zucker) und eine Variante für mich (ohne Zucker mit Erythrit). Es gab ein "Grundrezept" habe es aber abgewandelt, da ich nach Geschmack und Aussehen gehe. 

Das Grundrezept war dieses: 2c Haselnüsse, 2c Puderzucker, 1c entöltes Kakaopulver, 1TL Vanilleextrakt, 1EL Pflanzenöl. Ich habe folgende Varianten gemacht:

1. Variante
2c oder 200g Haselnüsse
1c Puderzucker
2 TL Kakaopulver
gemahlene Vanilleschote nach Geschmack
Öl nach Augenmaß, damit es cremig wird (sicherlich 100 ml)

2. Variante

2c oder 200g Haselnüsse
1c Erythrit als Puderzucker
2 EL Kakaopulver
gemahlene Vanilleschote nach Geschmack 
ca. 20 ml Öl

Die Zubereitung (für beide Varianten)
  1. Die Haselnüsse in einer Pfanne rösten.
  2. Dann in einer Küchenmaschine so lange mixen und zerkleinern, bis das Öl austritt. Das kann eine Weile dauern - Geduld haben! ;-)
  3. Dann die anderen Zutaten hinzufügen, außer dem Öl. Das Öl immer peu à peu dazugießen. 
  4. Weiter mixen und immer wieder mal umrühren und abschmecken. 
Stefans Variante schmeckt süß und cremig, mehr wie eine Nussnugatcreme, da sie weniger Kakaopulver enthält. Meine Variante schmeckt auch 

süß, aber Erythrit schmeckt immer ein wenig kühl, schwer zu beschreiben. Außerdem ist meine Nutella mehr wie eine Zartbitternusscreme, da sie mehr Kakaopulver enthält. Beide schmecken gut, aber unterschiedlich. Mach die für dich perfekte Variante - ich kann mir auch eine Creme mit einem Schuß Rum vorstellen. :-D 

Das war mein erster Versuch und hier ist auch mein zweiter Versuch.

Viel Spaß beim Ausprobieren deiner Variante. 



Meine Küchenmaschine ist übrigens die Philips HR7762/90 Viva und bei amazon ist sie ist sogar reduziert!


________________________________________________________________________________

I don't give up, I still trying to figure out a good Nutella - nut nougat cream. This time I made a version for my hubby (with sugar) and a variant for me (without sugar, with erythritol). There was a "basic recipe", but I modified it, because I'm looking for the flavor and appearance.

The basic recipe was: 2c hazelnuts, 2c powdered sugar, 1c cocoa powder, 1 tsp vanilla extract, 1 tbsp vegetable oil. I made the following variants:

1st variant

2c or 200g hazelnuts
1c powdered sugar
2 tsp cocoa powder
ground vanilla bean to taste
Oil by eye, so that it is creamy (certainly 100 ml or 1/3c)

2nd variant

2c or 200g hazelnuts
1c erythritol as powdered sugar
2 tbsp cocoa powder
ground vanilla bean to taste
20 ml / 2-3 tbsp oil

The preparation (for both versions)
  1. Roast the hazelnuts in a pan.
  2. Then mix and chop them as long in a food processor until the oil comes out. This may take some time - be patient! ;-)
  3. Then add the other ingredients except the oil. The oil pour in little by little.
  4. Continue mixing, stir sometimes and season every now and then.

Stefan's version tastes sweet and creamy, more like a nut nougat cream, because it contains less cocoa powder. My version also tastes sweet, but erythritol always tastes a little cool, difficult to describe. Also, my Nutella is more like a dark chocolate nut cream, because it contains more cocoa powder. Both taste good, but different. Make the perfect version for you - I can also imagine a cream with a shot of rum. :-D


This was my first try and here is my second try.

Have fun trying out your version. 

Sonntag, 5. Juli 2015

Dänemarkliebe und Mitbringsel


Vor zwei Wochen war ich mit meiner Familie in Dänemark. Wir haben ein kleines Haus gemietet und es uns gut gehen lassen. Jeden Tag sind wir am Strand gewesen, was alle - außer dem Hund - sehr gefallen hat. Die flotte Kurzhaarfrisur, die ich Emily einen Tag vor der Abfahrt (hier waren es 30°C) verpasst habe, stellte sich für einen DänemarkSOMMERurlaub als ein echter Flop heraus. Es war windig und kühl (Dänemarkwetter eben ^^) und da sie ein kleiner Frostköttel so wie ich bin, mussten wir ihr am zweiten Tag einen Mantel kaufen, damit sie überhaupt mal das Haus verlassen wollte. 

Neben Strandspaziergängen sind wir auch durch einige Geschäfte getingelt. Meine persönliche Mission war es, Tee zu kaufen. Gar nicht so einfach in Dänemark, denn die Auswahl war bescheiden um ehrlich zu sein. Und wie ich feststellen musste, gibt es den Lipton Tee auch in Deutschland. ^^ Lustige/leckere Schokoladen gab es auch. Schoko mit salzigen Crackern sind ja nicht so neu, aber mit Lakritze fand ich schon strange. Aber echt unerwartet lecker! Während ich also eher Tee und ein paar Schokoladen getestet habe, hat sich Stefan eher auf Bierspezialitäten und Käse konzentriert. Der Käse mit dem Thorhammer schmeckt übrigens .... arg würzig (nach Fuß). 

Im Souvenirladen des Vikingerdorfes wäre ich fast wahnsinnig geworden. Ich hätte buchstäblich alles kaufen können - so schöne Sachen! Beschränkt habe ich mich dann aber auf zwei Kerzenständer in Krähenfußoptik und geschnitzte Löffel aus Holz. 

Das letzte Bild zeigt dann auch mal, dass es nicht so einfach ist, von mir ein "normales" Bild zu machen. Ich entschuldige mich bei allen Menschen, die jemals von mir ein "vernünftiges" Bild machen wollten und danke ihnen für ihre Geduld. :-D

Ich habe jeden Tag Bilder gemacht und eine Art Tagebuch auf "Fitness Mission" geschrieben. Vielleicht möchtest du dich ja mal durchklicken: 

Dänemark - Tag 1
Dänemark - Tag 2
Dänemark - Tag 3
Dänemark - Tag 4
Dänemark - Tag 5
Dänemark - Tag 6

__________________________________________________________________________________

Two weeks ago I was in Denmark with my family. We rented a small house and enjoyed the time together. Every day we were at the beach, which we all loved - except the dog. The chic short haircut that I cut her one day before the departure (here were it 30°C/85°F), turned out as a real flop for a SUMMER holiday in Denmark. It was windy and cool (I mean Denmark Weather ^^) and because she freezes quickly, we bought her a coat on the second day, so she wanted to leave the house too.

In addition to walks on the beach, we also visited some shops. My personal mission was to buy tea. Not really easy in Denmark, because the selection was modest to be honest. And as I discovered, we have the Lipton tea also in Germany. ^^ Funny/delicious chocolate was also available. Chocolate with salty crackers are not that new to me, but with licorice one, that I found was kind of strange, but really unexpectedly delicious! While I rather tested tea and some chocolate, Stefan has tended to focus on specialty beers and cheeses. The cheese with the Thorshammer tastes incidentally .... sorely spicy (like stinky feet).

The last picture shows that it's not easy to make a "normal" picture of me. I apologize to all the people who ever wanted to take a "reasonable" picture of me and thank them for their patience. :-D

I took pictures every day and wrote a kind of diary on "Fitness Mission". Maybe you want to click through the days:

Denmark - Day 1
Denmark - Day 2
Denmark - Day 3
Denmark - Day 4
Denmark - Day 5
Denmark - Day 6