Sonntag, 30. November 2014

It's christmas - be prepared!


Dieses Jahr wird die Vorweihnachtszeit toll - ich weiß es! In der Vergangenheit war es nicht gerade meine liebste Zeit des Jahres und auch jetzt mag ich sie nicht so sehr wie andere, aber ich werde sie dieses Jahr genießen. Punkt! ;-)

Um gar nicht erst Stress aufkommen zu lassen, habe ich rechtzeitig mit einigen Planungen begonnen. So habe ich schon seit langem Adventskalenderinhalte gesammelt und mir überlegt, was ich zu Nikolaus machen könnte. Selbstgemachtes verschenke ich am liebsten, auch wenn es nur eine Kleinigkeit ist. Irgendwie finde ich, dass es persönlicher ist, wenn sich jemand die Mühe gemacht hat, oder? Also mir geht das so, wenn ich etwas selbst gemachtes bekomme. Jemand hat seine Zeit investiert und die ist kostbar! 

Ich habe meine Zeit dieses Mal in leckere Butterkekse investiert, die ich am folgenden Tag dann verziert und eingepackt habe. Blöd nur, dass ich bei der ganzen Stiefelbackerei ganz vergessen habe, auch noch Kekse für mich auszustechen. Hmm, naja, dann muss ich eben noch einmal backen. ^^ Ich werde mal nach neuen Rezepten bzw. Rezeptbüchern Ausschau halten. 

Das Rezept für die Butterplätzchen:

Zutaten:
  • 500g Mehl
  • 250g Zucker
  • 300g Butter
  • 2 Eier
  • ein Päckchen Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • Zartbitter-Kuvertüre
  • Zuckerstreusel
Zubereitung:
  1.  Alle Zutaten außer der Butter in eine Schüssel geben.
  2. Die Butter in der Mikrowelle schmelzen und zu den anderen Zutaten gießen.
  3. Alles miteinander verkneten und für etwa 10 Minuten kalt stellen.
  4. Dann den Teig etwa 1/2 cm dick ausrollen und nach belieben ausstechen und auf ein Backblech legen. 
  5. Im vorgeheizten Ofen bei 180°C für 10 Minuten backen. 
  6. Gut abkühlen lassen.
  7. Die Kuvertüre in der Mikrowelle schmelzen und die Kekse damit bestreichen. Bevor die Schokolade fest wird mit Zuckerstreuseln verzieren.
Viel Spaß beim Backen und vorbereiten - und natürlich eine entspannte Vorweihnachtszeit. ;-)

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

This year, the holiday season will be great - I know it! In the past, it was not exactly my favorite time of the year and still I don't like it as much as other seasons, but I'm going to enjoy this year. A fact! ;-)

In order not to be stressed out, I started on time with some planning. So I collect for a long time content for Advent Calendars and considered myself, what I could do for Nikolaus Day (6. December). I love to give away homemade things, even if it's just a little thing. Somehow I think, that it's more personal when someone has made the effort, right? So to me it's like this, if I get something homemade. Someone has invested its time and time is a precious gift!

This year I invested my time in delicious butter cookies, that I decorated and packed the next day. Just stupid, that I have forgot to even make cookies for me. Hmm, well, then I have to bake again. ^^ I will keep an eye on new recipes or recipe books.

The recipe for Butter Cookies:

Ingredients:
  • 500g flour
  • 250g sugar
  • 300g butter
  • 2 eggs
  • a packet of vanilla sugar
  • a pinch of salt
  • Bittersweet chocolate
  • Sprinkles

Preparation:
  1. Put all the ingredients except the butter in a bowl.
  2. Melt the butter in the microwave and pour the other ingredients.
  3. Knead together and refrigerate for about 10 minutes.
  4. Then the roll out the dough about 0,2 inch thick, cut out as desired and place the cookies on a baking sheet.
  5. Bake in preheated oven at 350°F for 10 minutes.
  6. Let them cool.
  7. Melt the chocolate in the microwave and sprinkle the cookies with it. Before the chocolate is fixed decorate with sprinkles.
Have fun baking and preparing for Christmas and of course have a relaxing festive season. ;-)

Kommentare:

  1. Einen großen Keks verschenken, ist auch eine süße Idee! Ich möchte dieses Jahr auch unbedingt Plätzchen backen und meinen Freunden je ein Tütchen zu Weihnachten schenken, da wir uns sonst nichts schenken. Habe mir vor kurzem so eine dünne Zeitschrift mit Rezepten geholt, viele Basics, aber auch andere Sorten. Freu mich schon aufs Backen.

    Aber ich geb dir Recht, oft ist die Weihnachtszeit ganz schön stressig. War bei mir seit ich angefangen habe zu arbeiten immer so. Und ich finds so schade. Dann geht alles so schnell vorbei und man kann es gar nicht richtig genießen. Gestern habe ich meine Wohnung geschmückt und war total froh, als am Abend dann Freunde kamen, so hatte das ganze noch einmal einen anderen Stellenwert. :D

    Lieben Gruß und einen schönen ersten Advent!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also groß schmücken werde ich nicht, ich fange klein an. ;-) Aber auf der Arbeit ist es festlich geschmückt, wir haben einen Vorlese-Adventskalender von den drei Fragezeichen und an Weihnachten direkt ist man ja meist bei der Familie. Ich wünsche Dir auch einen schönen ersten Advent, hätte das glatt vergessen. ^^

      Löschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!