Donnerstag, 9. Oktober 2014

Saft Kur - Juice Detox


Ab und an lege ich mal einen Safttag ein. Manchmal sind es auch Safttage. Ich finde, es tut meinem Körper gut. Ich mache das nicht zum Abnehmen oder um meinen Körper zu entgiften (ich ernähre mich gesund und er kann sich alleine entgiften), ich mache es einfach, weil ich mich dabei gut fühle. Eher mal, um allem zu entsagen, um danach wieder genießen und Dinge mehr schätzen zu können. Oder, um einmal in sich hineinzuhören. Irgendwie schwer zu beschreiben, aber es ist ja auch wurscht, warum und wieso ich es mache, denn ich möchte Euch meine Säfte gerne mal vorstellen:
  1. Zitronenwasser direkt nach dem Aufstehen: lauwarmes Wasser mit Zitrone (ca. 2-3 EL)
  2. eine Stunde später einen Smoothie: Kokoswasser, Orangensaft, Banane, Birne oder Apfel, Salat und Blaubeeren. Die Zutaten variieren, je nach dem, was ich so da habe. 
  3. Apfel Limonade: Äpfel und Ingwer entsaften. Die gleiche Menge an Wasser hinzufügen, etwas Honig hinein und fertig ist die Apfellimo.
  4. Wurzeliges 1: Möhren, Orange, Apfel, Sellerie und Ingwer. Alles entsaftet.
  5. Grünes: Gurke, Sellerie, Salat, Äpfel und Petersilie entsaftet.
  6. Wurzeliges 2: Rote Beete, Möhren, Apfel, Zitrone und Ingwer entsaftet.
  7. Nussmilch: entweder Haselnussmilch, Mandelmich oder auch Sojamilch mit Zimt und Cayenne. Das kann man auch ganz gut warm trinken.
Im Abstand von 2-3 Stunden trinke ich einen dieser Säfte/Smoothies/Getränke (ungefähr 400-500ml). Für etwa zwei Tage bereite ich die Säfte immer vor. Die stehen dann im Kühlschrank und warten auf ihren Einsatz. Den Morgensmoothie mache ich frisch, das macht auch weniger Sauerei Arbeit. Es ist sicherlich nicht nötig so viele verschiedene Säfte zu machen, ich hatte auch schon nur zwei verschiedene Säfte an einem Tag, aber dieses Mal wünschte ich mir einfach mehr Variationen und wollte neue Mischungen ausprobieren. ;-) 

Ich trinke den Tag über sowieso schon immer an die zwei liter verdünnten Grünen Tee (auch kalt) und ab 19 Uhr noch etwa einen liter anderen Tee (Glückstee, Schoko Chai, Roiboostee, etc), das mache ich bei meinen Safttagen auch so.

Wenn ich eine längere Saftkur mache (5-7 Tage), dann trinke ich zwei mal am Tag auch noch einen Proteinshake. Warum ich das mache? Nicht lachen: ich habe Angst, dass meine Muskeln schrumpfen bei NULL Eiweiß und das will ich gar auf keinen Fall! :-D

Mein Entsafter ist übrigens dieser hier: Braun MP 80 Multiquick 5

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

From time to time I make a juice day. Sometimes there are also juice days. I think it does my body good. I'm not doing this to lose weight or detoxify my body (I eat healthy and it can detoxify by itself), I just do it because I feel good doing it. Rather, to renounce everything to enjoy again and to appreciate things more afterwards. Kinda hard to describe, but it doesn't matter why I'm doing it because I would like to introduce you my juices:  
  1. Lemon Water immediately after waking up: lukewarm water with lemon (about 2-3 tbsp) 
  2. an hour later a Smoothie: coconut water, orange juice, banana, pear or apple, lettuce and blueberries. The ingredients vary, depending on what I have here.  
  3. Apple Lemonade: apples and ginger juiced. Add the same amount of water, put in some honey and ready.  
  4. Roots 1: carrot, orange, apple, celery and ginger. All juiced.  
  5. Greens: cucumber, celery, lettuce, apples and parsley juiced.  
  6. Roots 2: beetroot, carrots, apple, lemon and ginger juiced.  
  7. Nut milk: either hazelnut milk, almond or soy milk with cinnamon and cayenne. You can also drink it warm.
At intervals of 2-3 hours I drink one of these juices / smoothies / drinks (about 400-500ml/14-17oz). I I prepare the juices for about two days. They stand in the refrigerator and wait for their performance. The morning smoothie I do fresh, which also makes less mess work. It is certainly not necessary to make so many different juices, I had only two different juices in a day before, but this time I just wanted more variations and also wanted to try new mixtures. ;-)

Through the day I always drink about two liters diluted green tea (also cold) and from 7 pm about a liter other tea (spiced tea, chocolate chai, rooibos tea, ...), I do that while my juice days too.

If I'm doing a longer juice cure (5-7 days), then I drink even a protein shake
two times a day. Why am I doing this? Do not laugh: I'm afraid, that my muscles shrink at zero protein and I absolutely do NOT want that! :-D

This is my juicer: Braun MP 80 Multiquick 5

Kommentare:

  1. Super interessanter Beitrag! Ich werde ihn mir abspeichern, da ich genau so etwas auch nächste Woche machen werde, eine drei Tages Saftkur. Jedoch habe ich für den ersten Versuch solche eine Kur online bestellt, nicht gerad günstig das ganze! Aber ich dachte, wenn ichs auch noch selber machen muss, dann halte ich erst recht nicht durch und so hoffe ich, es zu schaffen!

    Ich habe noch nie einen grünen Smothie getrunken. Letztens habe ich bei Rewe und Edeka geschaut, da ich bei anderen gesehen habe, dass es dort von einer Marke, einen gibt, aber nicht in meinen Märkten. :(

    Ich werde diese Kur auf jeden Fall zum Entgiften machen, da ich in der Vergangenheit viel darüber gelesen habe und auf mich leider alle Punkte zutreffen, ab wann man solch eine Kur machen sollte... und es wird ja schon empfohlen, wenn nur die Hälfte der Punkte zutrifft. Oh je, ich merke auch, dass es meinen Körper nicht gut geht, daher wirds wohl höchste Zeit.

    So, nun den Link speichern und ein schönes Wochenende dir! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich finde es mit gekauften Säften sicherlich einfacher, aber das ist wirklich sehr teuer. Daher habe ich auch angefangen, alles selbstzumachen. Außerdem kann ich so mal schnell eine Safttag einbauen, wenn ich Lust dazu habe. Ich entsafte mir einfach etwas und fertig. Wie schon gesagt, kannst du dir sie Säfte auch für einige Tage fertig machen, für bis zu drei Tagen ist das kein Problem. ;-)
      Für welche Kur hast du dich denn entschieden? Da gibt es ja jede Menge mittlerweile. Ich wünsche dir auf jeden Fall bei deiner Kur viel Erfolg. Vielleicht schreibste mir mal, wie es dir so gefiel. :-)

      Löschen
  2. Ich sollte definitiv mehr smoothies machen. Bin einfach zu faul weil ich immer die gleichen 0815 Kombinationen trinke. Ich werd sie mal probiere. Nur mit dem grünen könnt ich mich nicht anfreunden ^^"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och du, der Grüne schmeckt einfach ziemlich nach Gurke. :-D

      Löschen
    2. Gurke is ja genau das was ich nich mag ~.~

      Löschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!