Samstag, 30. August 2014

Through the fields


Eine Hunderunde auf dem Rad durch die Felder ist zu dieser Jahreszeit besonders schön. Auf allen Feldern wird geerntet und wenn etwas liegen bleibt, darf man es mitnehmen. Es ist zwar nicht immer das schönste Gemüse, aber es schmeckt ja trotzdem gut. Daher mache ich diesen "Feldeinkauf" natürlich sehr gerne. ;-) Auf dieser Tour gab es Poree und Wirsingkohl im Angebot. Der Hund kaute dagegen lieber an einer Möhre herum. ^^

Den Lauch werde ich für eine Spargel-Lauch-Quiche verwenden, auch ein Rezept aus dem Paleo Kochbuch, das ich letztens vorgestellt habe. Mal schauen, was ich mit dem Wirsing machen werde, da bin ich noch etwas ideenlos.  Hat jemand vielleicht ein interessantes, nicht zu aufwendiges Rezept für Wirsingkohl?

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

A dog round on the bike through the fields is especially beautiful this time of year. On all fields is harvest and when the farmers left something behind, we may take it with us. Although it is not always the most beautiful vegetable, but it tastes good anyway. So I obviously like doing this "field shopping"  a lot. ;-) There was leek and savoy cabbage on offer on this tour. The dog, however like chewing on a carrot. ^^

The leek I will use for an asparagus and leek quiche, a recipe from the Paleo cookbook that I recently showed you. Let's see what I will do with the savoy cabbage, because I'm still a little uninspired. Maybe someone has an interesting, not too complicated recipe for savoy cabbage?

Kommentare:

  1. Ich finde Kräuter-Rahmwirising mit Kartoffeln funktioniert auch wunderbar in vegan.

    Dazu brät man erst Zwiebeln an, schmeißt den kleingeschnippelten Wirsing dazu. Gibt gekörnte Brühe, Gewürze, etwas Wasser zum Kochen, TK Kräuter nach Wahl und ein Päckchen Sahne (nach Wahl) dazu und kocht das Ganze bis es gar ist. Ich schmeiß dann kleingeschnippelte Salzkartoffeln dazu und misch das Ganze zusammen. Das Ganze stampf ich dann ein bisschen durch und fertig. Des Weiteren muss bei mir Knoblauch rein, denn Knoblauch macht alles viel besser. :)

    Liebe Grüße
    Akima

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön für das Rezept. :-) Vegan muss es bei mir ja nicht sein, eher Low Carb. Aber ich werde dann eben einfach die Kartoffeln durch etwas anderes ersetzen. Knoblauch ist übrigens immer gut (außer für die, die keinen gegessen haben ^^).

    AntwortenLöschen
  3. Hi - inzwischen ist der Wirsing sicher verarbeitet - aber hier ist noch ein Rezept welches ich sehr liebe, low carb ist es auch - ich ernähre mich nämlich auch ein bißchen danach:
    http://www.chefkoch.de/rezepte/278501105754035/Wirsing-Hackfleisch-Topf.html
    Statt der Sahne verwende ich fettreduzierten Frischkäse mit Kräutern und ich pack noch etwas Chiliflocken rein - yummi!

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!