Mittwoch, 27. März 2013

Börsengang


Mein altes Portemonnaie hat nach vielen Jahren endgültig ausgedient. Es gab an einigen Stellen schon leicht den Geist auf und daher schaute ich mich schon seit längerem nach einem neuen um. 
Da ich ungerne alle paar Monate eine neue Börse kaufen möchte, habe ich mich wieder für ein langlebiges Exemplar aus Leder entschieden. Sie ist von FREDsBRUDER und so schon knautschig und weich - ich mag es gar nicht mehr loslassen. ^^

Kommentare:

  1. Sehr schöne Börse! Ich muss mir auch mal unbedingt eine aus Leder zulegen, denn wie du schon angesprochen hast: Die Synthetikdinger halten leider nicht lang :( zu Weihnachten habe ich eine aus Leder von Camel Active verschenkt und fand dieses weiche Ledergefühl so großartig, hätte sie am liebsten behalten, hihi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da können mir Ledergegner erzählen, was sie wollen, die Haltbarkeit/Langlebeigkeit ist mit nichts zu vergleichen - Punkt! ;-)

      Löschen
  2. oh das sieht hübsch aus. So weiches Leder mag ich auch total gern, ob nun bei einem Geldbeutel oder bei Taschen :)

    AntwortenLöschen
  3. Sie sehr hübsch aus, interessant wäre noch die Aufteilung innen :) Habe noch nie etwas von der Firma gehört, danke für den Tipp :)

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!