Freitag, 11. Januar 2013

[Rezept] Zucchini Pizzen


Ein absolut schnelles und leckeres Rezept habe ich letzte Woche gemacht. Während mein Mann eine Fertigpizza im Ofen hatte, habe ich mich für die gesündere Variante entschieden. Auf Paleo-Pizza hatt ich aber keine rechte Lust dieses Mal. Es sollte etwas richtig Fixes sein. Ein Blick in den Kühlschrank genügte und die letzte Zucchini war fällig. 

Ihr benötigt:
  1. Eine Zucchini
  2. etwa 1 EL Tomatenmark mischen mit etwas Wasser
  3. Gewürze wie Oregano, Thymian,Basilikum und Rosmarin
  4. Käse, ich habe Ziegengouda genommen
Die Zubereitung ist unglaublich einfach. Die Zucchini waschen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden (etwa 2,5 cm). Darauf die Tomatenmarkmische verteilen. Den Käse darauflegen und ab in den vorgeheizten Ofen. Während die "Pizzen" im Ofen sind, habe ich den Romanasalat mit Tomaten und Gurken und einem Kürbiskernöl-Dattel-Feigen-Essig-Dressing zubereitet. Nach etwa 15 Minuten bei etwa 180°C wieder herausholen, mit dem Salat anrichten und genießen.

Die kleinen Pizzen kann man auch toll vorbeiten für eine Lunchbox, was ich auf jeden Fall das nächste Mal machen werde!

Guten Appetit! :-)

Kommentare:

  1. das ist ja mal ein interessantes rezept! werde ich auf jedenfall nach dem nächsten einkauf auch mal probieren :)

    werden die zuccini innendrin dann matschig? vermutlich ja oder?^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weich, aber nicht matschig. Nicht zu lange drinnen lassen, sonst werden sie wirklich zu Matsch. ;-)

      Löschen
    2. heute ausprobiert und für sehr lecker befunden :D vielen dank das du das rezept mit uns geteilt hast :)

      Löschen
    3. Das freut mich. Und: Aber gerne doch! :-)

      Löschen
  2. Das klingt super und ich werd es bald mal nachmachen.
    Wir essen Zuchinis so gerne das ich Sie oft nur in der Pfanne anbrate und mit Meersalz bestreue *yummy*. Honigtomaten schmecken dazu auch sehr gut *_*

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Ahhhh das sieht super lecker aus! Geniale Idee, da weiß ich ja was ich nächste Woche mal mache!

    AntwortenLöschen
  4. Super Idee !!
    Stell mir das mit Aubergine auch gut vor
    Wird getestet :-)

    AntwortenLöschen
  5. Einfach und raffiniert! Sehr cool, gerne mehr solcher Rezepte! Lg

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt hab ich hunger :D Sieht super lecker aus!

    AntwortenLöschen
  7. Direkt mal abgespeichert. Sieht ja super lecker aus!

    AntwortenLöschen
  8. Es ist wirklich eine gute Idee, du bist so coool!

    AntwortenLöschen
  9. Wird gleich ausprobiert ;)
    Ich habe aber passierte Oregeno-Tomaten geholt!
    Danke für das tolle Rezept.

    Liebe Grüße,
    Madeline

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!