Freitag, 7. Dezember 2012

[Rezept] Möhren-Käse-Kekse mit Dill

Da das letzte Rezept für Hundekekse (Leberwurst-Knoblauch-Kekse) so gut ankam, habe ich noch einmal andere Kekse gebacken. 
 Für ein halbes Blech benötigt Ihr:
  1. 3 EL Dinkelvollkornmehl
  2. 3 EL feine Haferklocken
  3. 3 EL Haferkleie
  4. 1/2 Becher körniger Frischkäse
  5. ein Ei
  6. eine Scheibe Käse (würfeln)
  7. eine Möhre reiben (ich habe zwei kleine Snackmöhrchen genommen)
Den Käse würfeln, die Möhre reiben, dann alle Zutaten zu einem nicht zu festen und nicht zu flüssigen Teig verarbeiten. Auch bei diesem Rezept sind die Zutaten variabel - hauptsache, der Teig hat am Ende die richtige Konsistenz. Flocken auf ein Backblech setzen und mit der Gabel etwas platt drücken. Die Kekse bei 150 - 180°C so lange backen, bis sie schön kross sind. Danach gut auskühlen lassen und erst, wenn sie wirklich kalt sind, in Dosen verpacken.
Das sind die fertigen Kekse.

Und auch sie schmecken sowohl Emily als auch mir. ;-)


Kommentare:

  1. Oh die versuche ich als nächstes, die anderen sind schon weggefuttert in nicht mal einer Woche :-)

    AntwortenLöschen
  2. hmmm, da fällt mir ein, wir haben noch Karotten im Kühlschrank *-*
    Wie lange halten die sich denn?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwei oder drei Wochen bestimmt. Ich nehme immer lieber nur wenig Teig und backe einfach öfter. ;-) Und die Zutaten reichen mal gerade für etwa ein halbes Blech.

      Löschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!