Samstag, 3. November 2012

What I ate

Mein Frühstück ist eigentlich immer das Gleiche: Zimtiger Joghurt mit einem Esslöffel Leinsaat und einem Esslöffel Haferkleie oder Vollkorn-Haferflocken und verschiedenes Obst hineingeschnippelt. Dazu trinke ich morgens immer grünen Tee.
1. Proteintoastie mit Ziegenkäse, Rukkola, Gurke und Tomate. 2. Mit Putenhack gefüllte Fleischtomaten mit Gorgonzola-Spinat. 3. Geflügel-Frikadellen gewürzt mit Garam Masala und Gemüse aus der Pfanne. 4. Hühnerbrust, Salat, Tomate und Brokkoli.
1. Herzhaftes Porridge mit Rukkola und Tomaten, dazu ein weiches Ei. 2. Grüne Suppe mit Hühnchen. 3. Grüne Suppe mit Brokkoli und Stremel-Lachs. 4. Salat mir Mozzarella, Tomate und Oliven.
1. Kräftiger Gemüse-Eintopf mit Geflügelhackfleisch, 2. Chocolate Overlill: zermatschte Banane mit Kakaopulver und Bitterschokoladen-Topsies dazu ein Glücksstern Tee, der ebenfalls sehr schokoladig ist. ♥ 3. Gesunder Apfelstrudel im Glas (Rezept kommt!). 4. Hot Chocolate Sojamilch mit Erdnusmus, Vanille und Cayenne-Pfeffer.

Das pikante Porridge war etwas Neues für mich, denn normalerweise kennt man das ja eher als süßes Frühstück mit Obst. Diese herzhafte Variante fand ich sehr lecker und werde es defenitiv wieder kochen!

Kommentare:

  1. Wegen dir will ich jetzt Obstsalat, na danke :D

    AntwortenLöschen
  2. Das meiste sieht immer sooooo lecker aus!

    AntwortenLöschen
  3. sieht immer alles so lecker aus *o* ich komm bald mal zum essen vorbei!

    AntwortenLöschen
  4. Ich freue mich schon auf das Rezept des Apfelstrudels!! :)

    AntwortenLöschen
  5. das sieht alles sehr lecker aus. auf das rezept freue ich mich schon.

    AntwortenLöschen
  6. Wieder einmal sehr lecker! Beeindruckend, dass alles ohne Kohlenhydrate und Weißmehl auskommt.

    AntwortenLöschen
  7. sieht alles unfassbar gut aus O.O

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!