Mittwoch, 7. November 2012

Mal wieder gepinselt

Es ist nicht das beste Bild und ich sehe fiese Haare, die ich vorher gar nicht gesehen habe. ^^ Wurscht! Da ich hier schon so lange kein AMU mehr gezeigt habe, dachte ich mir, ich poste es nicht nur auf Instagram, sondern  auch hier. Auf den unteren Bildern müsst Ihr es Euch nur etwas dunkler denken - eben so wie auf dem oberen Bild. ;-)

Benutzt habe ich: 
  • Zoeva Eyeprimer
  • YSL Water resistant Eyeshadow in "taupe" (leider nicht mehr erhältlich)
  • Chanel "Taupe Grise"
  • Urban Decay Naked 1 Palette "Creep"
  • Helena Rubinstein Fatal Blacks Mascara
Mal schauen, ob ich in Zukunft mehr pinseln werde und es dann auch noch hin bekomme, Fotos davon zu machen - bessere Fotos. ;-) 

Kommentare:

  1. Sorry aber deine Haare sind eine Katastrophe! total kaputt und ausgetrocknet! Da bekommt mein Friseurherz einen Sprung. Du solltest dringend Haare lassen und dann pflegen pflegen pflegen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist mir durchaus bewußt! Ich habe leider vor 1 1/2 Jahren ein mittelgroßes Hormonproblem gehabt und alle Haare sind abgebrochen, viele sind ausgefallen und sie sind viel dünner geworden. Die Haarstruktur hat sich dadurch auch total verändert - sie sind ganz krisselig geworden. Ich hatte Haare bis zum Hintern - alles weg! Nun wachsen sie seit einem Jahr gesund wieder nach und ich pflege sie SEHR - keine Sorge. ;-) Biotin werfe ich auch ein. Aber ich werde mir sicher keinen Kurzhaarschnitt verpassen. Sie werden jeden Monat um 1-2 cm gekürzt, bis eben alles raus ist, was trocken ist. :-)

      Hättest Du noch Vorschläde für eine optimale Pflege?

      Löschen
  2. Wenigstens weißt du nun, wo du nachzupfen musst ;) Ich seh sowas auch oft erst auf Fotos ...
    Das Make-up gefällt mir auch gut, steht dir sehr gut!

    AntwortenLöschen
  3. Also dein Amu find ich sehr schön, steht dir gut.
    Und dein Problem mit den Haaren kann ich verstehen, ich hätte auch keine Lust auf kurze Haare. Versuch es mal mit Aloe Vera, ich fahr damit ganz gut, obwohl krauses Haar ja sehr schnell austrocknet. Oder dieses neue Wunderöl von Ganier, das kostet zwar 7€, aber es pflegt die Haare unheimlich gut und man verwendet eh nur ein paar Tropfen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich öle schon fleißig, auch über Nacht. Glätten möchte ich eigentlich nicht, da sie das ja noch mehr schädigt - oder? Da mache ich wohl mal zu besonderen Gelegenheiten, aber ich föhne schon ungerne. Naja, jetzt im Winter kommt es leider wieder häufiger vor.

      Aber danke für den Tipp mit dem Aloe Vera Gel, vielleicht kann man es ja auch als Pflege nehmen ohne zu glätten. :-)

      Löschen
    2. Hihi, ja das meinte ich eigentlich. Es gibt von der Marke Fantasia bei Amazon verschiedene Sorten, je nachdem ob man coloriertes Haar hat, es zum Glätten benutzt, Anti-Frizz benötigt oder nur Aloe Vera möchte. Du brauchst deine Haare also nicht glätten. Aber das Aloe Vera-Zeug kann ich nur empfehlen. Sehr ergiebig und duftet super. Und Aloe Vera hat ja noch keinem geschadet. ^^

      Löschen
    3. Da werde ich wohl mal nachforschen. Aber ich muss meinen anderen Kram erstmal aufbrauchen, bevor ich etwas bestelle. ;-)

      Löschen
  4. Mir gefällt der Look :-) Mit Taupe Grise liebäugel ich auch schon länger, vielleicht bringt ihn ja das Christkind dieses Jahr bei mir vorbei :D
    Und so schlimm sehen deine Haare jetzt auch nicht aus...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist wirklich eine tolle Farbe. Und danke Dir! :-)

      Löschen
  5. Ich mische mich auch mal ein :P (Habe den Klassiker, also Haare bis zur Pofalte)
    Mit Henna hast du ja schon angefangen, oder? Das finde ich gut, stärkt die Haarstruktur. Sofern es reines Henna ist, Indigo ist nicht so toll (Wurde bei den BJs groß diskutiert, da bemerkten einige Haarbruch dank Indigo...)
    Ansonsten empfehle ich: ölen :) z.B. vor jeder Wäsche ein paar Tropfen Öl in die Spitzen geben. Oder auch mal eine Ölkur über Nacht. Öl wäscht sich am besten mit Spülung wieder raus, bloß nicht immer weiter die Längen mit Shampoo waschen, das wäre eher austrocknend. Ich mag Arganöl und Kokosöl gerne. Auch das Monoi Tahiti Tiare Öl. (Bitte nur die Naturkosmetik-Variante, nicht der mit Silikonen vollgepumpte Silikonquatsch von Yves Rocher.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deine guten Tipps! Das meiste davon mache ich sogar bereits und zeigte über die letzten 1 1/2 Jahre Wirkung. Vor dem Waschen ölen hab ich noch nicht gemacht, wird jetzt aber getestet. Das Monoi Öl steht auf meiner Wunschliste, es riecht auch so göttlich. ♥

      Löschen
  6. Der Lidschatten sieht toll aus, wunderschöner Schimmer!

    AntwortenLöschen
  7. ich finde deine haare sehen gar nicht so schlimm aus, dass ein kurzhaarschnitt angebracht wäre. gut, sie sind ein wenig fisselig, aber das bekommst du auf lange sicht gesehen bestimmt wieder in den griff. einen schönen wie dich menschen enstellen fisselige spitzen nicht.

    dein makeup finde ich wunderschön, simpel aber zauberhaft!

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde dich trotz der ganzen Kritik total hübsch ♥ Und nein, ich schleime jetzt hier nicht herum, das ne Tatsache - PUNKT. Der Lidschatten gefällt mir sehr gut, ich glaube ich werde mir mal die Sachen beim nächsten Besuch einer Parfümerie genauer ansehen, habe schon ur lange keine Lidschatten mehr gekauft, lohnt sich auch nicht sooo sehr für mich, da ich 1. schon massen habe und 2. ich ja Schlupflider besitze. Zum Thema Haare... Meine Haare sind auch dünner geworden und sind über den Sommer abgebrochen, weil ich so oft Pferdeschwanz getragen habe, dazu kam der ganze Stress im Beruf... Als Haarpflege kann ich dir Öle empfehlen, hatte das auch von Fructis, was wirklich cool war, allerdings vertrage ich das nicht auf meiner Kopfhaut und generell der Haut am Hals... das war so ein Spray was ich besessen hatte. Momentan habe ich noch eins von Dove und BALEA, allerdings auch Silikone enthalten... aber was solls... Gibt schlimmeres... Eine Kur über Nacht zu tragen, oder die Haare während dessen zu fönen hilft wunder, durch die wärme dringen die Wirkstoffe sehr gut in das Haar ein, so hat es mir jedenfalls mein Frisör erzählt. Was ich noch fragen wollte... Trägst du den Schmuck (vor allem die Kette) auch bei der Arbeit, also im Beruf mit Kindern und zum 2. hat dies eine besondere Bedeutung für dich? Lieben Gruß, Anikalein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankesxhön! <3 Du bist ein Goldstück liebe Anika. :-*

      Löschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!