Freitag, 30. November 2012

Redfriday

 Mein Beitrag für Caros Redfriday mit Mac "Cyndi" und essence "Candy Bar".

Welches Rot kleidet Euch heute?

[Rezept] Mein Frühstück

Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag. Ein gutes Frühstück ist für mich wie ein guter Start in den Tag. 

Viele haben mein Frühstück in meinen "What I ate"-Posts oder auf Instagram schon sehen können. Von einigen wurde ich gefragt, was denn so genau in meinem Frühstück so drin ist. Nur Joghurt und Obst? 

Nein, nicht nur:
Etwa 150-200g Magerjoghurt mit je 1 EL Vollkornhaferflocken, Haferkleie und Leinsaat. Dann noch etwas Cassia-Zimt und Stevia. Das verrühre ich alles gründlich.
Oben drauf kommt dann Obst der Saison. Gerade sind es meist Äpfel, Birnen, Kiwi, Nashi, Trauben, Granatapfel.
Und so sieht es dann meist aus. Zusammen mit einer Tasse grünem Tee.
Und am Wochenende hab ich dann auch gerne ein weiches Ei dabei. ;-)

Wie sieht Euer Frühstück aus?


Translation:

Breakfast is the most important meal of the day. A good breakfast for me is like a good start in the day. Many of you saw my breakfast in my "What I ate"-posts or on Instagram. Some of you were asking, what exactly is in my breakfast. Only yogurt and fruit? No, not just yogurt and fruit: about 150-200g low-fat yogurt with 1 tablespoon whole-grain oats, oat bran and flaxseed. Then a bit cassia-cinnamon and stevia. I blend everything very well. On top of it, I have always seasonal fruit. Currently it is apple, pear, nashi, kiwi, grapes, pomegranate. Along with a cup of green tea and on the weekends, I also like to have it with a soft egg. ;-) What do you have for breakfast?

Donnerstag, 29. November 2012

[Outfit] Klumpfüße mit Spitze


Ich liebe dieses Shirt, allerdings musste ich es heute leider etwas verstecken. Auf der Arbeit habe ich einen Cardigan 'drüber gezogen, weil es doch etwas kühl um die Schultern wurde. Naja, Winter und so. ^^

Die Schuhe haben mittlerweile ihren Namen weg - mein Mann sagt nur noch "orthopädische Schuhe für Klumpfüße" zu ihnen. Er hasst sie. Ich finde allerdings an Zwergen wie mir, habe sie durchaus eine Daseinsberechtigung. ;-)


Shirt: 3Suisses 
Hose: h&m 
Schuhe: Nelly 
Ketten: www, ebay, diy 
Armbänder: diy, ebay, www



Translation:

I love this shirt, but today, unfortunately, I had to hide it a bit. At work I wore a cardigan over it, because it was a bit chilly around the shoulders. Well, it's winter I guess. ^ ^

The shoes have become a special name since I have them - my husband always says "orthopedic shoes for clumb feet". He hates them. I think, however, on dwarfs like me, they had quite a right to exist. ;-)

Mittwoch, 28. November 2012

This week #16

1. Ich liebe die Jacke, die Valentina hier trägt. So eine "brauche" ich auch noch in schwarz. ♥ Toll oder? 
2. So eine schöne Farbe, gesichtet unter anderem bei RAUCHgiftENGEL.
3. Bald ist Dezember. Wer noch einen Adventskalender braucht und etwas Platz in der Wohnung hat, kann sich ja einen Advent tree bauen. Kann man auch gleich als Weihnachtsbaum verwenden. Der nadelt dann auch nicht. ;-)
4. FaShMeThiK hatte Rudolph auf den Nägeln. Niedlich!
5. Ein Rezept für Nussecken gibt es bei Feeling Blushed.
6. Und gebratenen Mozzarella, den ich MIT SICHERHEIT nachmachen werde, habe ich bei Jettie gesehen.

Ein BH-Portemonaie? Coole Sache! Ich hab mein Handi auch immer im BH, da ich selten Hosentaschen habe. :-D

Dienstag, 27. November 2012

Bewährt - Darkened Green und Patina


Langsam, aber sicher habe ich jetzt auch ab und an mal wieder Lust auf Gepinsel. ;-) Meist beschränkt sich nämlich zur Zeit mein AMU auf Mascara und das war es dann. 
Olivgrün geht immer bei mir. Und das ist so ziemlich genau dieser Look. Nur statt "In the Army now", welcher matt ist, habe ich CK "Darkened Green" genommen, der allerdings auch nicht besonders schimmerig ist.  ^^

Verwendete Produkte: 

Mac "Patina"
Calvin Klein "Darkened Green"
Helena Rubinstein Mascara in schwarz
Alverde Lippie "Primrose"

Montag, 26. November 2012

Schwarz, schwarz, schwarz sind alle meine Kleider ...

Den Pulli hatte ich schon an einem Shopping-Wochenende in der Hand. Leider habe ich nur den Einen zwischen anderen Klamotten gefunden. Anprobiert hab ich ihn dann auch, aber da gefiel er mir nicht so ganz. Der runde Ausschnitt war zu eng und allgemein größer sollte er sein. Ich mag so oversized Pullis. 

Als ich mich dann erneut (am darauf folgenden Wochenende) bei Primark 'rumschaute, hing ein ganzer Ständer voll mit den Pullis. Da hab ich ihn gleich noch einmal in größerer Größe angezogen und schwupps, er gefiel mir richtig gut. Auch der Ausschnitt war nicht mehr so eng. Also durfte er nun mit. 

Mir gefällt auch allgemein dieser VoKuHiLa-Stil total, in dem ja auch die beiden Shirts sind. Die Shirts sind für ein neues DIY gedacht und waren saubillig, das eine sogar noch reduziert. Perfekt!  

Strumpfhosen von Primark finde ich allgemein immer klasse - tolle Designs und nicht teuer. Ich kaufe mir keine teuren Strumpfhosen mehr, das Geld ist mir einfach zu schade, denn die Gefahr von Laufmaschen ist einfach zu groß. Das ist es mir nicht wert. Jetzt habe ich eine mitgenommen, die schon wie zerstört aussieht. ^^

Wer steht eigentlich noch auf oversized VoKuHiLa-Oberteile?

Sonntag, 25. November 2012

Van der Hellscher Wochenrückblick

1. Haare gefärbt. 2. Eingemummelt - kaaaalt! 3. mal wieder herausgekramt. 4. Armcandy.
1. How to squeeze a poodle in a too smal basket? Mit einem Leihrad unterwegs - ich konnte vor Lachen kaum geradeaus fahren. :-D 2. Poodle at work. 3. Zeitung lesen. 4. Unterwegs mit den Höllenpudeln. 5. Pudel auf Pudelkissen. 6. Emily wecken. ;-)
1.  ohne Worte! 2. Einkaufen für den Backmarathon. 3. Mein Basarstand - die schwarze Ecke. ^^ 4. Fünf Freunde zum Einschlafen. Liebste Folge: auf großer Fahrt.
1. Es war hart, es nicht zu kaufen! 2. Rudolph bei Metro. 3. Der Grinch mit Weihnachtstasse! ^^ 4. Teilergebnisse des Backmarathons.

|Gesehen| Meine Augenlider von innen.   
|Gelesen| Nichts - diese Woche war etwas stressig.
|Gehört| Drei Fragezeichen und Radio.
|Getan| noch mehr DIY's, unseren Basar auf der Arbeit vorbereitet, einen Backmarathon hinter mich gebracht, Essig, Öle und Marmeladen verziert.
|Gegessen| siehst Du im "What I ate"-Post.
|Getrunken| Kokoswasser, Glücksstern Tee und grünen Tee.
|Gedacht| Ein Glück ist diese Woche vorbei!
|Gefreut| Über die Hilfe meines Mannes.
|Gewünscht| ich hätte gerne mehr auf dem Basar verkauft. Sooo viele Klamotten! 
|Gekauft| Teenachschub. 
|Geärgert| dass der Basar so schlecht lief.
|Geklickt| wie immer: Blogs, Facebook, Dshini, Twitter, YouTube 
|Gestaunt| dass ich mich doch von so vielen Dingen trennen konnte.

Diese Woche auf dem Blog: 

Es ist wieder so weit - Bloggin' around the christmastree


Insgesamt 48 Blogs haben sich zusammengefunden, um für Euch einen Adventskalender auf die Beine zu stellen. Ich freue mich sehr, wieder ein Teil davon zu sein. Am 1. Dezember öffnet sich das erste Türchen. Meines wird sich pünktlich zu Nikolaus öffnen.

Hier seht Ihr alle teilnehmenden Blogs hinter den jeweiligen Türchen, klickt Euch durch:


Und unsere "Hymne" von der bezaubernen Valerie gesungen:
 


Auch ich werde in diesem Jahr wieder einen kleinen Adventskalender auf meinem Blog veranstalten und jeden Tag ein Türchen mit Kleinigkeiten öffnen. Einige Türchen wird dabei auch Maike von Cultoda übernehmen.

Samstag, 24. November 2012

What I ate

1. Schoko-Bananen-Kuchen aus der Mikrowelle. 2. Joghurt mit Obst und grünem Tee. 3. 4-Korn-Waffeln mit FriKä, Hühnerbrust, Gurke, Tomate und Zwiebel. 4. Vollkorn-Tortilla-Pizza.
1. Salat mit Mozzarella, Tomate und Oliven. 2. Joghurt mit Obst und grünem Tee. ♥ 3. Talapia mit rohem Gemüse. 4. Feldsalat und Ruccola mit Tomaten und Oliven.
1. Mandarinen, Nüsse und Cranberries. 2. Frühstück aus'm rosa Tupper. 3. Talapia mit Pfannengemüse. 4. Lunchbox mit Fisch und Rohkost.
Diese Woche war hektisch. Wir mussten sehr viel vorbereiten auf der Arbeit, darum sind die Gerichte auch für meine Verhältnisse schnell und etwas langweilig. Mein persönliches Highlight waren aber die Tortilla-Pizza und der Schoko-Bananen-Kuchen, den ich drei Mal diese Woche gegessen habe. :-)


Freitag, 23. November 2012

[Rezept] Schneller Schoko-Bananen-Mikrowellen-Kuchen

Zermatschte Banane mit Kakaopulver ist eh' schon mein liebstes Dessert. Nun hab ich das Ganze ein bisschen gepimpt und herausgekommen ist ein schneller, leckerer und dazu gesunder Mikrowellenkuchen.

Mashed banana with cocoa powder is always' been my favorite dessert. Now I pimped it a bit and the result is a fast, delicious and healthy to microwave cake.
1. Eine Banane zermatschen.
1. Mash a Banana.
2. Einen EL entölter Kakao dazugeben.
2. Add 1 tbsp of cocoa. 
3. Ein Ei.
3. Add one egg.
4. Je 1 EL Vollkornhaferflocken, Leinsaat, Haferkleie und dunkle Schokotopsies dazugeben.
4. Add 1 tbsp of wholegrain oats, flax seed, oat bran and dark chocolate topsies.
5. Schön verrühren und dann habe ich alles für 2x für 1 1/2 Minuten in die Mikrowelle gestellt.
5. Stir well and then put everything twice for 1 1/2 minutes into the microwave. 
6. so kommt der Kuchen aus der Mikrowelle.
6. This is how it should look like when it's ready.
7. Ich stürze den Kuchen auf einen Teller und serviere ihn mit Joghurt und Granatapfelkernen.
7. I place the cake on a plate and serve it with yogurt and pomegranate seeds.

Ich wünsche einen guten Appetit! *sabber*
 
Bon appetit!

Donnerstag, 22. November 2012

[Outfit] Gegensätzlich


Ich liebe es, mädchenhafte Kleidchen mit derben Accessoires, Schuhen und so weiter zu kombinieren. Es spiegelt mich auch ein Stück wider, denn ich bin ein echtes Mädchen, das nun eben sowohl auf Spitze und rosa Tufftuff, als auch auf Nieten, Leder und Totenköpfe steht. ;-)

Spitzen-Kleid: C&A (alt)
Strumpfhosen: Primark
Jacke: Streetone
Schuhe: Jeffrey Campbell
Ketten: DIY, wolfmade, www
Armbänder: asos, DIY, ebay

Das Licht ist mal wieder doof, aber das ist einfach gerade einfach so im Winter.

Black Friday bei Sigma - weltweit versandkostenfrei bestellen

Das ist immer das Angebot, das ich gerne nutze, um mal den ein oder anderen neuen Pinsel zu bestellen. ;-) Versandkostenfrei bei Sigma aus den USA bestellen lohnt sich, denn die Pinsel sind dort etwas günstiger als hier in Deutschland. 

Einfach den coupon code "BF2012" beim checkout angeben und die Versandkosten sparen. Und ab $30,- gibt es auch noch ein Geschenk oben drauf.

Ich werde mir wohl endlich mal die Pinseltasche bestellen, die ich schon recht lange haben möchte.
Und eine Freundin findet meinen Flat Kabuki so klasse und ich werde ihn ihr wohl zu Weihnachten schenken.


Werdet Ihr das Angebot nutzen und was werdet Ihr bestellen?

Mittwoch, 21. November 2012

[Instagram] Nun gibbet auch Web-Profile

Instagram ist eine meiner liebsten apps. Kein Tag vergeht ohne Instagram. Nun haben alle, die dieses Programm nicht verwenden (können oder wollen), dennoch die Möglichkeiten, sich die Bilder online am Rechner anzuschauen. Wer mag, kann mein Profil gerne hier verfolgen: instagram.com/emilyvanderhell

Wer outet sich nun noch als Instagram-Suchti? ^^

This week #15

1. Lush macht nun auch Nagellacke? Volle Pulle Glitzer sag ich dazu nur. Gesehen bei ETC LLYMLRS.

2. Modern Snowwhite Sissy macht bei einer Blogger-Koop mit, das Thema ist DIY-Weihnachtsgeschenke. Gute Idee, klickt Euch doch mal durch die Blogliste durch, wenn Ihr noch etwas braucht.
3. Neues vom Body Wrap bei den Lipgloss Ladys: das Ergebnis.

4. Ina hat einen Creamy Apple Nut Cake gebacken. Der sieht umwerfend lecker aus!


Dienstag, 20. November 2012

Suchtverhalten

Glitzer-Boots
von Primark
Wedges
von h&m
Jeffrey Campbell Lookalikes
von Even & Odds


 Guten Tag. Mein Name ist Katja und ich bin süchtig - süchtig nach Schuhen. 

Montag, 19. November 2012

[Geschenketipp] Note Books

Ich möchte Euch gerne einen kleinen Geschenketipp geben. Jeder liebt schöne Notizbücher - oder nicht? Also ich auf jeden Fall. Ich schreibe Rezepte und Gedanken hinein - Tagebuch führe ich allerdings nicht. Aber auch dafür  eignen sich diese schönen, nostalgisch angehauchten Bücher auch bestens. Sie haben etwa das Format DIN A 5 und jede Seite ist richtig hübsch gestaltet. Gefunden habe ich sie bei Nanu Nana für unschlagbare  3,95€. Zwei mussten natürlich gleich mit. Es gibt auch noch weitere Designs, für Englandfans unter anderem auch den Union Jack.

Aloha - Post aus Hawaii von Maui Jim

Sicherlich ist einigen bekannt, dass ich eine große Sonnenbrillenträgerin bin. Als dann eine Anfrage von Maui Jim kam, sagte ich natürlich zu. Ich kannte die Marke vorher nicht und war gespannt. Die Gläser sollten etwas ganz besonderes sein, wie Ihr im Folgenden lesen könnt:

"Heute der am raschesten wachsende Hersteller hochwertiger polarisierender Sonnenbrillen weltweit nahm Maui Jim seinen Anfang 1980 als kleines Unternehmen, das am traumhaften Strand von Lahaina, Hawai (USA), Sonnenbrillen verkaufte. Nachdem wir schnell erkannten, dass auf dem Markt ein dringender Bedarf an Technologie bestand, um die Augen vor dem grellen, schädlichen UV-Licht zu schützen und gleichzeitig die brillanten Farben der Insel zum Leuchten zu bringen, entwickelte unser junges Unternehmen das revolutionäre Brillenglas PolarizedPlus®. Diese Neuentwicklung floss in sieben neue Sonnenbrillenmodelle ein – unsere Classic Collection war geboren. Und seitdem haben wir den Kultstatus unserer Sonnenbrillen stetig ausgebaut.

Über die Jahre hinweg hat Maui Jim die Entwicklung kontinuierlich fortgesetzt, um unseren Fans Hochleistungs-Designs anzubieten. 2004 haben wir mit unserer Technologie PolarizedPlus®2 den Sonnenbrillenmarkt revolutioniert. Durch patentierte farbverstärkende Behandlungen in Form von seltenen Erdelementen bei unseren Brillengläsern entfalten sich vor unseren Augen die Farben in voller Schönheit.

2006 wurde unser neues hochmodernes Direct Surfacing-Labor mit einer Fläche von mehr als 2.200 m² errichtet, in dem unsere hochpräzisen Korrektionsgläser hergestellt werden. Nur ein Jahr später haben wir MauiReaders® auf den Markt gebracht. MauiPassportTM folgte 2008 und garantiert Brillenträgern ein breites Sichtfeld und hervorragende Sehschärfe. Im gleichen Jahr noch wurde MauiHTTM eingeführt und sorgt seitdem für klare Sicht bei schwachen Lichtverhältnissen.

Der „Aloha Spirit“ steht im Mittelpunkt unserer Philosophie bei Maui Jim. Die Leidenschaft unserer „ohana“ – das ist das hawaiische Wort für Familie – ist es, die besten Sonnenbrillen auf dem Planeten zu kreieren. Denn schließlich möchten wir die Welt in ihrer ganzen Pracht sehen und wir wissen, dass auch Sie es möchten, ganz egal, wo sie leben. Aloha, Freunde!"  Text von der Maui Jim Seite. 

Danach war ich natürlich echt heiß auf die Brille und als sie ankam war ich total begeistert. Um es mal ganz banal zu beschreiben: es ist, als wenn man an einem Scheißtag einen Instagramfilter über das Wetter legt und alles ist schöner als ohne Brille. Wirklich! Die Farben wirken satter, das fiel mir sofort an unserer Wiese auf. Es ist wirklich unglaublich. 

Die Gläser sind nicht sehr dunkel, so dass ich sie gerade jetzt im Herbst und Winter sehr gut tragen kann, wenn es einfach mal zu hell ist. Ich könnte mir vorstellen, dass ich im Hochsommer wohl eine dunklere Sonnenbrille bevorzugen würde. 

Mein Gestell heißt Lilikoi und ich habe die Farbe Charcoal gewählt. Es ist ein grau-schwarz marmoriertes Brillengestell mit leichtem Cateye. Die Bügel des Gestells lassen sich nach außen biegen, was sie sicher sehr halbar macht.

Bei aller Perfektion der Gläser, gibt es nur einen kleinen Kritikpunkt: das Gewicht der Brille. Man merkt deutlich, dass man eine Brille auf der Nase hat. Wenn ich nach unten schaue, muss ich aufpassen, dass sie mir nicht von der Nase rutscht und das locker ins Haar stecken, spare ich mir auch lieber in Zukunft. Da gab es leider schon einen Rutschunfall.

Im Großen und Ganzen ist Lilikoi aber eine Brille, die ich einfach gerne trage, weil sie den Tag einfach schön aussehen lässt. Mein persönlicher Instgramfilter sozusagen. ;-)