Montag, 1. Oktober 2012

Vorläufiges Ende der Suche - vorläufig!





Meine Lederjackensuche hat ein vorläufiges Ende (hier habe ich ja schon berichtet). Dabei liegt die Betonung selbstverständlich auf VORLÄUFIG, schließlich gibt es gerade bei Zara jetzt ganz besonders hübsche Lederjacken. ;-)

Diese hier ist jedenfalls von Street One, ist butterweich und hat Draht in Kragen und Ärmelsäumen, damit ich sie noch knautschen kann. :-D 

Das hier ist übrigens meine liebste Outfit-Kombination mit dieser Jacke. ♥


Ist sie nicht schnieke?


Kommentare:

  1. ui - die ist echt superschnieke <3 ich suche auch schon seit langem nach einer adäquaten Lederjacke - diese würde mir auch gefallen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ui, die ist wirklich hübsch!
    Was hat sie gekostet? Mehr Infos bitte :D

    AntwortenLöschen
  3. Sieht echt super aus! Was hat die Lederjacke den gekostet? Die ist wirklich hübsch!

    AntwortenLöschen
  4. Ok, Mädels, das ist der dirkte Link zur Jackeeee:

    http://www.street-one.de/All-Styles/Jacken-Indoor-Outdoor/Lederjacke-Mia-black.html

    :-D

    AntwortenLöschen
  5. Super Kombination, würde ich auch so tragen wenns mir stehen würde :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich deinen Blog wirklich gerne und du scheinst mir wirklich sehr nett zu sein.
    Aber was ich gar nicht verstehen kann, ist das du echtes Leder kaufst.
    Heutzutage gibt es Kunstleder, was die selben Eigenschaften wie echtes Leder aufweist. Es riecht riecht sogar exakt gleich.
    Leder ist genau so grausam wie Fell und wird mit den selben grässlichen Methoden gewonnen. Ich würde dir ja einen Link da lassen aber so was findet man auch selbst bei 4pfoten oder Peta und ich möchte hier nicht das Gefühl erzeugen, dass ich Leute mit grausamen Bildern ''zwangs Konvertieren'' will.
    Bitte informiere du und sei ein Vorbild für dein Leser und frag dich was dein Hund von Fell und Leder halten würde.

    Ich hoffe du verstehst was ich sagen möchte und nimmst meine Kritik nicht als Persönlichen Angriff wahr.

    Liebe Grüße,
    Pia (:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pia,

      joah, ich kann schon ganz nett sein - danke! ;-) Mir ist bewußt, dass es Alternativen zu Leder gibt und auch dass es sehr grausam in der "Tierindustrie" (ich nenne sie nun mal in Kurzform so) zugeht.

      Aber ich trage z.B. lieber Lederschuhe, weil ich keine Stinkefüße bekommen möchte, die Qualität besser ist und diese Schuhe im Gegensatz zu Kunstlederschuhen einfach viel länger halten. Ich pflege sie, bringe sie zum Schuster und habe einige Paare schon seit 15 Jahren. Und sie werden auch noch länger bei mir bleiben. Das hat noch KEIN Kunstlederschuh geschafft! Ebenso sehe ich das mit dieser Lederjacke. Diese wird Jahrzehnte in meinem Kleiderschrank hängen, wie so viel Kleidung, die ich einfach liebe und gut pflege. Ich bin kein Verfechter der Wegwerfgesellschaft! Des Weiteren habe ich die Erfahrung gemacht, dass Kunstlederprodukte, die ja nun aus einer Art Plastik sind, grundsätzlich irgend etwas ausdünsten, dass ich davon high werden könnte. Ob das so gesund ist, steht dann noch auf einem anderen Blatt.

      Ich verstehe Deine Kritik, denn auch ich kenne Videos von der Art, die Du meinst. Ich engagiere mich sehr für Tiere und deren Rechte soweit es mir möglich ist (Kinderprojekte auf der Arbeit, Aktionen mit dem ortansässigen Gnadenhof, ich nehme Findelkinder und verletzte (Wild-)Tiere auf, die mein Tierarzt behandelt und ich pflege, Spenden an Tierschutzorganisation, ...).

      Aber ich esse auch Fleisch (meistens Bio und auch nicht täglich) und zwar gerne. Darum habe ich auch kein Problem, dass auch die Haut der Tiere, die ich esse (Rind, Schwein, Lamm, Ziege) verwertet wird. Eine Grenze ziehe ich bei Pelzen (Nerz, Fuchs, etc). Diese Tiere werden nur für für ihr Fell gezüchtet. Das kann ich dagegen nicht aktzeptieren.

      So hat jeder seine eigenen Grenzen. Die Meinungen gehen da immer sehr auseinander, das weiß ich. Aber sei Dir gewiß, dass mir bewußt ist, dass ich Tiere esse und deren Produkte verwende UND DAS AUCH WERT SCHÄTZE. Das heißt, ich konsumiere nicht im Übermaß, sondern genieße in Maßen und pflege das, was ich habe.

      Hoffentlich kannst auch Du meinen Standpunkt verstehen. Jeder Mensch ist eben anders. Dafür hat man eben in anderen Bereichen wieder eine ähnliche Meinung. ;-)

      Liebe Grüße ... Katja

      Löschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!