Sonntag, 30. September 2012

Van der Hellscher Wochenrückblick

1. Hirsch und Stein, 2. Muddy Shoes (Hunderunde), 3. Schuhe für zu lange Hosen ^^, 4. Lace-up Wedges.
Geschenke-Time ♥ und eins hab ich auch gemacht.
|Gesehen| Blue Velvet von David Lynch. 
|Gelesen| "Das Tagebuch der Apokalypse" immer noch - die Zeit und so.
|Gehört| Point Whitmark - immer zum Einschlafen.
|Getan| gekocht, Rad gefahren, Armbänder gemacht, Nägel lackiert, Elternabend hinter mich gebracht.
|Gegessen| unter anderem Kürbis, Zucchini Pasta und gesunde Nutella.
|Getrunken| stilles Wasser, Chocolate Chai, Grüner Jasmin-Tee. 
|Gedacht| Was man von anderen erwartet, sollte man selber dann selbst auch mal tun bzw. sich daran halten. 
|Gefreut| Über ganz viel nette Post von Sissy, Anika und Claudia. Ein ganz großer Knutscher an Euch drei! ♥
|Gewünscht| Nerven! 
|Gekauft| Tee, Himbeeren, Veggie-Chips und Nüsse.
|Geärgert| Ja, das habe ich mich.
|Geklickt| wie immer: Blogs, Facebook, Dshini, Twitter, YouTube
|Gestaunt| dass mich ein Armband an den Rand eines Nervenzusammenbruchs bringen kann - wie oft kann man bitte einen Namen mit vier Buchstaben falsch schreiben??? Aaarg!

Diese Woche auf dem Blog:

1. Meine Flohmarkt-Ausbeute
2. Dark, darker, after dark
3. Parfumresistent - "Fame" von Lady Gaga
4. [Rezept] Zucchini-Frittata
5. What I ate - mit viel erfragtem Rezept

Ich wünsche Euch einen wunderbaren Wochenstart!

Samstag, 29. September 2012

What I ate - mit viel erfragtem Rezept

1. - 3. Joghurt mit Obst, Zimt und Leinsaat, dazu grüner Tee, 4. Eiweißtoastie mit Healthy Nutella (aus Avocado) mit Obst und grünem Tee.
1. Zucchini Pasta mit Thunfisch-Tomatensoße, 2. Kürbisspalten mit Paprika, Zucchini und Hühnchen, dazu eine Joghurt-Ingwer.Curry-Soße, 3. Blattsalat mit Mozzarella, Tomaten und Sprossen, 4. Zucchini Pasta mit einer Tomaten-Paprika-Soße und Hühnchen.
Paleo-Apfelkuchen mit Mandelmehl. Der ist einfach göttlich!!!

Weil sich viele bei Instagram und twitter für das Kürbisspalten-Gemüse-Curry-Rezept interessierten, schiebe ich es hier mal schnell ein:

1. Kürbis in Spalten schneiden, mit Salz, Pfeffer, Paprika und Curry würzen, bei 180°C für ca 20 Minunten in den vorgeheizeten Ofen geben.

2. Zwiebel, Paprika und Zucchini klein schneiden. Hühnerbrust würfeln, salzen und Pfeffern. Zwiebel anbraten, Hühnchen dazugeben und anbraten. Dann die Paprika und Zucchini mit hinein und schmoren lassen. 

3. Die Soße habe ich aus 100g Joghurt, einem Stück frischer Ingwer, Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer und Curry hergestellt. Dann habe ich sie mit Stevia abgeschmeckt, aber man kann auch gerne Honig nehmen. 

Am Ende sollte alles zusammen fertig sein und ihr könnt es servieren. Guten Appetit!

Donnerstag, 27. September 2012

[Rezept] Zucchini-Frittata

Heute möchte ich Euch ein leckeres Essen zeigen, das sich auch sehr gut für die Arbeit vorbereiten lässt. Hier ein fixes Rezept für eine Zucchini-Frittata.
Für zwei Personen benötigt ihr:
  1. 5 Eier
  2. eine Zwiebel
  3. eine Zucchini
  4. Salz, Pfeffer, Dillspitzen (nicht auf dem Bild)
  5. eine Scheibe Käse
Den Ofen auf 220°C vorheizen. Zwiebeln in dünne Ringe hobeln und in etwas Olivenöl anschwitzen. Zucchini waschen, halbieren und auch in dünne Scheiben hobeln. Zu den Zwiebeln geben und gar bruzzeln lassen. Während dessen die Eier verquirrlen und salzen.
Eine Auflaufform mit Backpapier auslegen, das Gemüse hineingeben. Die Eiermasse darübergießen und verrühren. Mit Pfeffer aus der Mühle und Dillspitzen würzen. Dann für 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben. 
Die Scheibe Käse klein Hacken oder eben geriebenen Käse nehmen. ^^ Nach 20 Minuten die Frittata aus dem Ofen nehmen und mit dem Käse bestreuen. Den Ofen auf Grill umstellen, Frittata wieder 'rein und gratinieren.

Ein wenig abkühlen lassen und gleich servieren oder abkühlen lassen, in den Kühlschrank stellen und klein geschnitten zur Arbeit mitnehmen. Wir haben es zum Abendessen mit einem Gemüsesalat gegessen. 

Guten Appetit!

Mittwoch, 26. September 2012

Parfumresistent - "Fame" von Lady Gaga

Eigentlich bin ich neuen Düften gegenüber resistent. Ich lasse mich in diesem Bereich selten von Hypes anstecken. Außerdem ist "Fame" von Lady Gaga auch echt überrepresentiert. Jaja, und hier zeige ich es nun auch noch. ;-)

Ich habe meine liebsten Düfte und interessiere mich daher nie selten für ein neues Parfüm. Aber ein schwarzes Parfum von einer großartigen Künstlerin, mit einem futuristischem (Star-Trek-artigem ^^) Flakon und einem Werbespot, der mich immer ein wenig an Alien ♥ erinnert, macht mich gerade echt schwach. Leider konnte ich bisher nicht daran schnuppern, aber dieses Parfüm reizt mich - WIRKLICH!


 
Seid ihr schon reizüberflutet oder reizt Euch dieser Duft auch so?

Dienstag, 25. September 2012

Dark, darker, after Dark

"Lincoln Park After Dark" von OPI ist ein so dunkles Lila, dass es fast schon schwarz ist. In direktem Licht erkennt man erst das Lila. Ich mag das sehr - vor allem jetzt, wo es so schön herbstlich wird. Der Lack deckt in zwei Schichten streifenfrei und glänzt wunderschön auch ohne Überlack. Ich war ganz baff! Mit Unter- und Überlack hatte ich drei Tage Freude an dieser schlönen Farbe. Das ist für mich persönlich wirklich lang.

Findet Ihr die Farbe auch so schön wie ich? 

Montag, 24. September 2012

Meine Flohmarkt-Ausbeute

Ich bin Euch noch meine Ausbeute vom Frauen Sache-Flohmarkt schuldig. Nun hab ich sie endlich knipsen können.
Gleich am Anfang habe ich diese Uniformartige Jacke von h&m gefunden. Military und ich sind halt echte Freunde. ♥ Da konnte ich nicht anders. Sie ist recht kurz geschnitten und perfekt für den Übergang, da sie nicht wirklich dick ist. Sie ist vergleichbar mit einem Blazer und wird fleißig getragen. Aber ich glaube, ich sollte KEINE Jacke mehr in diesem Stil kaufen, es hängen bereits ziemlich viele ein paar im Schrank und an der Garderobe.*räusper*
Das zweite Teil ist ein leichter Cardigan von nümph aus Baumwollstoff mit Spitze auf dem Rücken. Vorne ist er etwas länger und zipfelig (tolle Beschreibung^^). Und ich stelle fest, ich kaufe EINDEUTIG nach einem bestimmten Muster ein. Auch diese Art Cardigan hängt schon im Schrank - so ÄHNLICH natürlich nur! Aber ich mag das eben. 

So und wer NICHT nach einem bestimmten Muster einkauft, der werfe den ersten Stein. :-D

Sonntag, 23. September 2012

Van der Hellscher Wochenrückblick

So schöne Hörner. ♥
 |Gesehen| Resident Evil 1-3. Bah, die Filme sind schlecht! 
|Gelesen| "Das Tagebuch der Apokalypse", Womans Health, "Obst und Gemüse als Medizin" (seit Jahren meine Bibel^^).
|Gehört| Point Whitmark, Lana del Ray, Hurt, Depeche Mode, Nine Inch Nails.
|Getan| gekocht, Rad gefahren, gelaufen, geschwommen, Schafe und Schweine gestreichelt, gelesen.
|Gegessen| Harte, geräucherte Blutwurst, yummi! ;-) Das andere siehst du im letzten Post.
|Getrunken| stilles Wasser, Chocolate Chai, Grüner Tee "Cuba Libre" und einen Hagebuttenfreien Erdbeertee, der kein bisschen sauer schmeckt. ♥
|Gedacht| 1. Die Ombrefarbe gibt es doch auch für dunkle Haare? 2. Tolle DIY-Kette. 
|Gefreut| Über ein tolles "Nutella", aber in der gesunden Variante mit Avocado.
|Gewünscht| eine Bestellflatline bei diversen Shops. 
|Gekauft| einen Ring, eine Zeitschrift, eine Wasserflasche (für Unterwegs).
|Geärgert| Über ein neues Konzept, das ich für nicht sinnvoll halte.
|Geklickt| wie immer: Blogs, Facebook, Dshini, Twitter, YouTube
|Gestaunt| 1. über einen besonders freundlichen Schafbock. Um ein paar Umwege sind wir ja auch verwand, bin auch schließlich Widder. ^^ 2. dass Emily die ganze 12 km- Radtour GELAUFEN ist. Wow! Und das mit fast neun Jahren (sie hat übrigens am 27.09. Geburtstag). :-)

In dieser Woche auf dem Blog: 

  1. Meine Douglas-Box im September
  2. Frauen Sache im Sofa Loft - oder ein gelungener Nachmittag
  3. This week #11
  4. In Elfenstaub geditscht
  5. [Rezept] Spinat-Gnocchi mit Feldsalat und Hühnerbrust
  6. What I ate
Ich wünsche Euch einen herbstlichen Start in die Woche. 

Samstag, 22. September 2012

What I ate

Das befand sich diese Woche so auf meinem Teller:
Chocolate-Pancakes aus Mandelmehl mit Joghurt und Obst
Paleo-Pizza mit Tomaten, Oliven, Zwiebel und Mozzarella, dazu Feldsalat
Rohkostsalat mit Thunfisch und selbstgemachtem Joghurtdressing
Joghurt mit Obst
Kürbispüree mit gebratener harter Blutwurst
Salat mit Mozzarella, Tomaten, Oliven und Alfalfa-Sprossen
Meine Lunchbox: Eiweiß-Toastie mit FriKä und Hühnerbrustaufschnitt dazu Gemüse
Champignon-Omlette mit Salat

Freitag, 21. September 2012

[Rezept] Spinat-Gnocchi mit Feldsalat und Hühnerbrust

Ich habe mir ganz leckerern jungen Spinat gekauft und hätte ihn fast als simplen Salat gegessen, so zart war er. Ich konnte mich dann aber dennoch dazu durchringen, mit ihm etwas zu kochen. Es war etwas aufwendig, aber die Mühe hat sich gelohnt!

Ich habe ein Rezept als Inspiration genommen und es auf meine Art nachgekocht, darum ist es etwas schwierig genaue Mengenangaben zu machen. Aber ich bemühe mich. ;-)

Für zwei Personen Spinatgnocchi habe ich benutzt:
  • 600 g frischer junger Spinat
  • ca. 100 g Frischkäse (5% Fett)
  • ein Ei
  • Salz und Pfeffer
  • ein bisschen Dinkevollkornmehl
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL Olivenöl
Dazu haben wir Feldsalat und Hühnerbrust gegessen, aber das könntet Ihr ja auch ändern. 

Etwa 20 schöne Blätter heraussuchen und Beiseite legen. Den Rest Spinat waschen und tropfnass in einen Topf geben und bei kleiner Hitze zusammenfallen lassen.
Dann den Spinat abgießen, etwas abkühlen lassen und dann gut ausdrücken, dass kaum noch Wasser im Spinat steckt. Den Spinat klein hacken und mit Frischkäse, Eiern, Gewürzen und Mehl mischen. Der Teig sollte icht zu nass sein. Das kann man mit dem Mehl etwas regulieren. Da ich auf Getreide eher verzichte, habe ich nur sehr wenig verwendet.
Mit zwei Teelöffeln Nocken formen und in kochendes Wasser geben. Diese etwa sieben Minuten im heißen Wasser gar ziehen lassen (manchmal kleben sie am Boden. Vorsichtig lösen.)
Olivenöl und Zitronensaft in einer Pfanne mischen und erhitzen. Die fertigen Gnocchi darin knusprig braten. Während die Gnocchis anbraten, die restlichen Spinatblätter kurz in das Gnocchiwasser geben und nur eine Sekunde darin lassen. Wieder rausholen, auf einen Teller legen. Die fertigen Gnocchis auf die Spinatblätter legen, Salat und Hühnerbrust dazu und servieren.
So sah dann am Ende der Kochaktion mein Teller aus. Es war SEHR lecker! 


 Wäre das ein Essen für Euch?

Donnerstag, 20. September 2012

In Elfenstaub geditscht

Ich bin ja eher nicht so der Nail-Art-Typ. Das dauert mir meist zu lange und da ich ja öfter mal den Lack wieder von den Näglen pule, lohnt sich der Aufwand irgendwie nicht. Aber ich habe bei Blush Rush im Wochenrückblick ein Bild gesehen, das mich motivierte, mal etwas anderes auf meine Nägel zu pinseln.
Ich griff zu "Absolutely Chinchilly!" von Catrice und pinselte mir zwei Schichten auf meinen Basecoat. Im Anschluß tupfte ich "Hallo Holo!" von essence auf die Nagelspitzen. Und das ist  das Ergebnis:
In der Sonne wirkt der Glitzerkrams natürlich viiiiieeeeel besser. Schimmischimmi und so. ^^
Und noch einmal EXTRA unscharf für den Schimmischimmiglitzereffekt. ♥
Ich hoffe, Ihr habt jetzt nicht alle auf den viel zu auffälligen Ring geschaut. Ist mir erst später aufgefallen, wie sehr der ablenkt. ;-)

Mittwoch, 19. September 2012

This week #11

1. Ich will die Rick Owens Naska Jacke haben, die ich so oft bei The Divinitus sehe. Oder eine, die genauso aussieht. ♥ Hat da jemand Vorschläge?
2. Ein witziges DIY für die kalte Jahreszeit: ein Vogelfutterhäuschen aus einem Milch- oder Saftkarton. Coole Idee, gesehen hab ich sie bei Chic Steals. Kann man mit Sicherheit toll mit Kindern machen.
3. Ich wollte mir schon immer Wikingerschuhe aus Leder basteln. Nun habe ich ein DIY bei Earth and Living gefunden. 
4. Einen weiteren gefüllten Kürbis gibt es bei Marmelade Kisses. Als Kürbisfan werde ich auch dieses Rezept ausprobieren.
5. Ein Rezept für "Home made Apple Chips" hab ich bei "A beautiful Mess" gefunden.
 6. Und zu guter Letzt habe ich bei Temptalia die Marilyn Monroe Collection for holiday 2012 gesichtet. Ja, davon könnte mich schon etwas ansprechen. Es ist ein schönes koralliges Blush (Legendary) und ein peachiger Highlighter (Forever Marilyn) dabei. Die Wimpern sind für mich auch ganz interessant.

Dienstag, 18. September 2012

Frauen Sache im Sofa Loft - oder ein gelungener Nachmittag

Wie ich ja bereits mitgeteilt habe, besuchte ich am Samstag mit Claudia den Flohmarkt "Frauen Sache" im Sofa Loft in Hannover.

Durch das eigentliche Geschäft durch gingen wir in den Hinterhof, wo der Flohmarkt in einer Halle stattfand. Es gab nicht nur Second-Hand-Klamotten, sondern auch Kunsthandwerkliches zu erwerben. Ein Stand mit Fake-Taschen haben wir gesehen, die Dame war ganz schön mutig!
Ich bin gleich am Anfang fündig geworden und habe zwei hübsche Teile ergattern können (zeige ich später, muss sie noch knipsen). 

Nachdem wir den Flohmarkt einmal abgegrast hatten, sind wir anschließend durchs Sofa Loft gestöbert und hätten mit einem LKW anreisen müssen, weil wir wirklich viele tolle Dinge gesehen haben. Mitnehmen MUSSTE ich natürlich diesen Pudel und in die Uhr a la Dalí war ich auch sofort verliebt.
Die nächsten Anschaffungen? ^^
Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall, vor allem weil man sich an einer Bar Kaffee und Kuchen holen und sich auf die ausgestellten Möbel pflätzen konnte. 

Wer Frauen Sache dieses Mal verpasst hat, was wirklich schade ist, der hat Glück, denn es gibt schon einen neuen Termin: 
Der nächste Frauen Sache - Flohmarkt findet am Sonntag, dem 21.10.2012 statt.


Flohmarkt, tolle Sache oder nichts für Euch? Welcher Hannoveraner war schon im Sofa Loft?