Mittwoch, 7. März 2012

[Rezept] Lauch-Flammkuchen mit Wasabi

Ungebacken
und fertig.
Ungebacken
und frisch aus dem Ofen.
Ich bin ja immer wieder auf der Suche nach schnellen, aber gesunden Rezepten. Auf der Suche im Netz auf diversen Kochseiten sprangen mich so einige Rezepte an, aber dieses hat mich irgendwie besonders angesprochen. Eigentlich ein klassischer Flammkuchen, aber Garnelen und besonders der Wasabi machen diese Flamkuchen schon zu etwas Besonderem für mich. Darum hab ich mein leckeres Ergebnis auch gleich mal in Bildern für Euch festgehalten. :-)


Zutaten:
  • 1 Stange Lauch
  • Garnelen und/oder Hühnerbrust
  • 200 g Saure Sahne
  • 1 TL Wasabi
  • 5 EL Öl
  • 400g Weizen-Vollkornmehl
  • 250 ml Wasser
  • Salz und Pfeffer

Lauch putzen, schneiden und kurz in einer Wokpfanne andünsten. Saure Sahne und Wasabi mischen und Beiseite stellen. Mehl, Öl, 250ml Wasser und 1/2 TL Salz zu einem Teig verkneten. Den Teig in vier Teile teilen und dann als längliche Fladen ausrollen. Die Fladen dann mit der Wasabicreme bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Danach den Lauch und Garnelen oder leicht angebratene Hühnchenbruststreifen auf die Fladen legen. 

Im vorgeheizten Backofen werden die Flammkuchen dann für etwa 12 Minuten bei 200-225°C gebacken.

Guten Appetit!


Habt Ihr noch leckere, gesunde und fixe Rezepte für mich? Immer her damit! :-)



Kommentare:

  1. Uh sowas mache ich auch immer sehr gerne!
    Vor 3-4 Tagen gab's hier erst so eine Art Flammkuchen mit Blattspinat und Mais. Ohne Wasabi-Sahne, dafür mit Knoblauch-Sojajoghurtgemisch.
    Mein Freund hatte das ganze mit Spinat und Lachs.

    Sehr lecker ist das auch mit Kartoffeln und Lauch oder Mais, Brokkoli und Frühlingszwiebeln.
    Es gibt generell soooo viele Varianten... Yami ;)

    Ich hab gestern auch so was ähnliches gemacht vom Prinzip. Vollkorn Tortillas (250g VK Mehl, 250ml kochendes Wasser, 1 TL Salz und vermischen) mit gemischten Salat und Guacamole. Auch sehr lecker ;)

    AntwortenLöschen
  2. Der Flammkuchen ist wohl grad sehr beliebt. Den werde ich auch mal versuchen (:

    Sieht bei dir sehr lecker aus.

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. ich habe gerade in meinem dashboard nur tolle rezepte und lecker bilder von essen . jetzt hab ich hunger :D aber sehr lecker :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh cool, braucht man für den Teig gar keine Hefe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, denn der Teig soll ja ganz flach und kross sein. Und darum ist das auch ganz fix zubereitet. ;-)

      Löschen
  5. Wow! Das sieht unglaublich lecker aus, das wird definitiv die nächste Woche nachgekocht! Danke für das Rezept :)

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!