Sonntag, 30. Dezember 2012

Van der Hellscher Wochenrückblick

1. Leben am Limit eben. ^^ 2. Armcandy. 3. und 4. Hunderundenoutfits
1. Der beste Adventskalender ever ♥ 2. Der zweitbeste Adventkalender von meiner Schwester ♥ 3. Packen 4. Poodle on Tour.
1. Angekommen - erstmal Pudelshopping. 2. Neuen Ball einweihen. 3. Raubtier! 4. Mössingen
1. Ein Fundstück, das verarbeitet wird. 2. Spezialkonstruktion für den Weihnachtsbaum. Es wurde dabei nicht EIN EINZIGES Mal gesägt! ^^ 3. Weihnachtshunde. 4. Weihnachten am Gartenteich in der Sonne sitzen.
1. UNO zocken. 2. Autofahrerpudel auf der Heimreise. 3. Ab nach Hause - am Bahnhof 4. Home sweet Home. ♥

|Gesehen| Schöne Landschaft, meine Schwester, meinen Vater, seine Frau und ihre Familie.
|Gelesen| Tagebuch der Apokalypse 2 und Urgeschmack - das Dessertbuch.
|Gehört| Fünf Freunde und Broke for free.
|Getan| Gewandert, gekocht, geshoppt, relaxed, Zug gefahren, in einem Spiel drei mal einen Kniffel geworfen, Uno gespielt, mich viel unterhalten.
|Gegessen| siehst Du im "What I ate"-Post.
|Getrunken| grünen Tee, Sweet Chai, Roiboos Vanille Tee, Kokoswasser.
|Gedacht| NIE WIEDER REGIONALBAHN FAHREN!
|Gefreut| über einen entspannten Urlaub mit viel leckerem Essen und tollem sonnigen Wetter an Weihnachten. Ich vermisse die Sonne, das warme Wetter und im Garten zu sitzen
|Gewünscht| Weiter so! 
|Gekauft| Drei Schattenreich Hörspiel CD's, einen Armreif, zwei Ketten, verschiedene Nieten, leckeren Essig - gleich drei Flaschen, Glasperlen. 
|Geärgert| dass die Zeit so schnell vergeht.
|Geklickt| wie immer: Blogs, Facebook, Dshini, Twitter, YouTube und ganz viel Instagram.
|Gestaunt| Über Weihnachten nicht zu, sondern abgenommen zu haben. 

Die letzten zwei Wochen auf dem Blog:
  1. Douglas-Box im Dezember: Surprise surprise - am Arsch!
  2. This week #17
  3. Mal wieder 'ne Glossybox: "Bejeweled"-Edition im Dezember
  4. [DIY] More Bracelets
  5. [Rezept] Wolke Sieben
  6. What I ate
  7. Frohe Osterm äh Weihnachten
  8. This week #18
  9. Urlaubsimpressionen und Weihnachtsgeschenke
  10. [Books] "Der Übergang" und "Die Zwölf"
  11. What I ate - Holiday Edition
Ich wünsche Euch heute nicht nur einen guten Start in die neue Woche, sondern auch gleich ins neue Jahr!

Samstag, 29. Dezember 2012

What I ate - Holiday Edition

1. Joghurt und Obst mit Kokoswasser. 2. Körniger Frischkäse und Gemüse dazu grüner Tee. 3. Dinkel-Vollkorn-Pfannkuchen mit Hühnchen-Gemüse-Curry-Füllung dazu Salat. 4. Joghurt mit Obst - ich habe Blaubeeren gefunden! ♥
1. Gemüse, Schinken und grüner Tee. 2. Mit Gorgonzola und Orangen überbackenener Chicoree und Süßkartoffeln. 3. Hirschbraten, Kürbisspalten und Salat. 4. Weihnachtskekse und Chai
1. Sushi ♥ 2. Apfel und Nüsse. 3. Joghurt mit Obst und Nüssen, dazu Vollkorn-Pfannkuchenröllchen mit Frischkäse. 4. Nusskuchen mit Ananas ohne Mehl und mit wenig braunem Zucker - so lecker!
1. Apfel-Sellerie-Wasabi-Suppe. 2. Lammsteaks an Feldsalat mit Bacon, Granatapfel und Walnüssen dazu ein Erdbeeressigdressing. 3. Dessert-Trio: gesunder Schoko-Bananen-Muffin, Erdbeersorbet mit etwas Ahornsirup gesüßt und griechischer Joghurt mit Granatapfel. 4. Paleo-Pizza mit Krabben dazu buntes Gemüse.
An Weihnachten haben wir gebruncht und draußen auf der Terrasse gesessen - warm genug war es ja. Abends gab es Käsefondue, das ich mit Gemüse statt mit Weißbrot gegessen habe - sehr lecker!
Und trotz des guten Essens habe ich es in diesem Jahr sogar geschafft, über Weihnachten nicht zu, sondern abzunehmen. Das hat doch echt mal 'was. :-D

[Books] "Der Übergang" und "Die Zwölf"


Über Weihnachten war ich ja nun bei meinem Vater. Und während wir uns mal so unterhielten kamen wir auch auf das Thema Zombies und "The Walking Dead". Er selbst ist jetzt nicht gerade ein Fan von Zombiefilmen - und während ich erzählte, sagte er:

"Das kommt mir alles irgendwie bekannt vor, ich hab da gerade ein Buch gelesen, da ist das alles recht ähnlich. Und ein Mädchen kam darin vor ..." 
Ich fragte "Hieß es Amy?" 
"Ja. Wie hieß das Buch noch gleich?" 
"So ein dicker Schinken, oder? Der Übergang?"
"Ja, richtig!"
"Cool, das Buch steht auf meiner Wunschliste, das wollte ich auch noch lesen." 
"Kein Problem, das kannste haben." 
Ja, so geht das manchmal. Ganz unerwartet liest mein Vater dann doch einen Zombie-Endzeit-Roman und ich kann ihn abstauben. ;-)

Worum geht es?

Das sagt eine Kritik auf Amazon:

Ein paar Jahre in der Zukunft: der verzweifelte FBI Agent Brad Wolgast soll für ein geheimes Projekt der US Army Todeskandidaten davon überzeugen, ihren Körper für den Test eines neuen Virus zur Verfügung zu stellen. Am Ende seiner Nerven, vom Leben enttäuscht und innerlich ausgebrannt, denkt Wolgast sich nicht viel dabei. Durch seine Ausstrahlungskraft kann er tatsächlich 12 Todeskandidaten überzeugen, dem Deal zuzustimmen.
Doch seine Einstellung ändert sich, als er ein kleines Mädchen für die Versuchsreihe entführen soll. Amy Harper Bellafonte hat nichts auf der Welt. Ihre Mutter, eine Protituierte, hat einen Mord begangen und der Vater ist seit langer Zeit verschwunden.
Amy hat außergewöhnliche Kräft, ebenso wie eine Nonne, bei der die Unterschlupf fand. Wolgast entwickelt während der rasanten Entführung Gefühle für die Kleine und will sie beschützen.
Dann kommt es zum Schlimmsten...

Nun wird es im Januar den zweiten Teil der Triologie geben:  Die Zwölf

Die Zwölf bedrohen die Welt - und nur Amy kann sie besiegen

Zu Anfang waren es zwölf Kriminelle, die auf die Todesstrafe warteten. Doch dann wurden sie auserwählt für ein geheimes Experiment. Es sollte den Fortschritt bringen, aus ihnen sollten mehr als nur Menschen werden. Doch es schlug fehl. Jetzt sind es diese Zwölf, die das Leben auf der Erde bedrohen und das Ende der Menschheit bedeuten könnten. Und die letzte Hoffnung ruht auf einem Mädchen. Amy ist die Einzige, die sich der Macht der Zwölf entgegenstellen kann. Aber der Gegner ist stark, und ihre Kraft scheint mehr und mehr zu schwinden …


Donnerstag, 27. Dezember 2012

Urlaubsimpressionen und Weihnachtsgeschenke

Ich habe zwar meine "große" Kamera mit Tele und allem Tamtam in den Urlaub mitgenommen, aber sie ist mir für unsere Wanderungen doch irgendwie zu schwer. Und wir haben jeden Tag einen recht umfangreichen Spaziergang gemacht. Mein Handi habe ich jedoch immer dabei. Und die Bilder damit sind doch eigentlich recht gut geworden, so dass ich sie Euch nicht vorenthalten möchte.
Apfelbäume überall!
Direkt hinter ihr geht es etwa 100m abwärts! ^^ Im Hintergrund Mössingen.
Bergrutsch - Mössingen
Da hüpfte noch jemand schnell ins Bild. ;-)

Das Wetter war einfach bombig.
Eine Wolke vor der Sonne und Schloss Hohenzollern steht in Transilvanien. :-D
Kirche in Hechingen.


Und einen Teil meiner Weihnachtsgeschenke kann ich Euch ja auch dann mal zeigen. ;-)
Drei Fragezeichen Magnete und eine Müslischale (voll guuut, außer der silbernen Spinne drauf ^^), eine DIY-Tasse und Urgeschmack - das Dessertbuch, DVD's von National Geographic, einen Schutzengel und eine Flauschdecke, die aussieht wie aus echtem Fell - ist aber aus richtig gutem Fakefur und ist unglaublich weich.

Leider geht es morgen schon wieder nach Hause und am 2. Januar hat mich der Alltag wieder. Vorher werde ich noch schön ausspannen und Silvester planen.

Wie habt ihr Weihnachten verbracht? Was war Euer schönstes Geschenk oder Erlebnis?

___________________________________________________________________________________

Translation:

Although I have taken my "big" camera with tele and all the accessories with me on vacation, but it is too heavy for me, when we are on our walks. And we made ​​a fairly extensive walk every day. But I have my mobile always with me. And the images become quite good, so I would like to share them with you. And I can show you a part of my Christmas gifts too. Three Investigators magnets and a cereal bowl (I love it, except the silver spider on it ^ ^), a DIY cup and Urgeschmack - the dessert book, National Geographic DVD's, a guardian angel and a blanket, which looks like real fur - but it's made from high quality Fakefur and is sooooo soft. Unfortunately, it goes back home tomorrow and on 2. January my everyday routine got me back again. Before that I'm going to relax and plan my New Year's party. How did you spend your Christmas days? What was your best gift or experience?

Mittwoch, 26. Dezember 2012

This week #18

1. Als wenn Kommentare mit Gewinnspiel- und Eigenwerbung nicht schon schlimm genug wären. "Lust auf gegenseitiges verfolgen?" topt alles. Ein spannendes, aber auch erschreckendes Blogexperiment dazu hat Anja von "...and so Annie waits" durchgeführt und bei unter anderem auf Copy Paste Love darüber berichtet. SEHR LESENSWERT!

2. Nachdem Holger schon sich schon in "Es nervt" über PR-Agenturen geärgert hatte berichtet er in "Blogger und das liebe Geld" auf olschis-world über ahnungslose Blogger und Dumpingpreise für Blogartikel. Quintessenz beider Posts: In Blogposts steckt viel Arbeit und diese sollte auch entsprechend entlohnt werden!

3. Ein niedliches DIY für ein beleuchtetes Headboard habe ich bei "A Beautiful Mess" entdeckt.

Montag, 24. Dezember 2012

Frohe Ostern äh Weihnachten!

 Ich sitze hier bei fast 21°C auf der Terrasse und sonne mich. Wie sieht es so bei Euch so aus? 

Euch allen frohe Weihnachten!


Samstag, 22. Dezember 2012

What I ate

1. Frühstück: Joghurt, Obst, grüner Tee und EI. 2. Nüsse, Samen und Cranberries. 3. Joghurt mit Obst, grünem Tee und Kokoswasser. 4. Vollkornknäcke, Hühnerbrust, Körniger Frischkäse und Tomatensalat.
1. Salat mit Tomaten und Mozzarella. 2. Pfannengemüse mit FriKä und Hühnerbrust. 3. Curry mit Kokosmilch, Hühnchen und Gemüse. 4. Pfannengemüse, Salat und ein Spiegelei.
1. Gurkentopf mit Lachs und Krabben. 2. Joghurt mit Obst, Kokoswasser und grüner Tee.

 Liebe Grüße aus meinem Urlaub. Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende! :-)

Freitag, 21. Dezember 2012

[Rezept] Wolke Sieben



Eine Kollegin brachte letztens ein Dessert mit zu einem gemeinsamen Frühstück, das einfach himmlisch schmeckte. Aber es war mit Sahne (vertrage ich nicht) und jeder Menge Zucker. Also habe ich versucht, dieses Rezept mal wieder ein wenig zu verändern, dass es mir passt. ;-) Mengenangaben kann ich keine machen, ich mache das meist nach Gefühl und schmecke ab. Sorry!

Zutaten:
  1. Quarkcreme
  2. griechischer Joghurt
  3. Erdbeeren/Himbeeren oder andere Beeren (TK oder frisch)
  4. Baiser (ich habe meine Baisers selber gemacht und Xucker light verwendet)
  5. Xucker light(oder eine andere Süßquelle wie z.B. Honig)
Quarkcreme und  griechischen Joghurt vermischen und mit etwas Xucker süßen. Die Beeren leicht antauen lassen und gegebenen Falls klein schneiden. Den Baiser grob zerbröseln. Dann wird geschichtet: erst Joghurtcreme, darauf Baiserbruch, darauf die Beeren, dann wieder Joghurtcreme usw. Am Ende immer die Quarkcreme geben. Etwas durchziehen lassen und genießen. Es schmeckt einfach wunderbar! ♥

Ich hoffe, das Dessert werden nun einige nachmachen, sich genauso darin verlieben wie ich und mir bitte davon berichten. ;-)


___________________________________________________________________________________

Translation:

A while ago a colleague brought a dessert to a common breakfast, which tasted heavenly. But it was with cream (I can not stand) and lots of sugar. So I tried to change the recipe again,that it fits me. ;-) I can not tell a lot about how much of the ingredients I used, I do it mostly by feeling and tasting. Sorry! 
Ingredients: quark cream, Greek yogurt, Strawberries / raspberries or other berries (frozen or fresh), Meringue (I did my own meringues and Xucker light used), Xucker light (or other sweetener like honey).  
Mix quark cream and Greek yogurt and sweeten with a little Xucker. Let the berries defrost slightly and chop if necessary. The meringue coarsely crumble. Then layer: first yogurt cream, then meringue, then the berries, then yogurt cream again, and so on. The last layer is always the quark cream. Put it in the fridge for 30 minutes and then enjoy cold. It tastes wonderful!  
I hope some of you will make this dessert, fall in love just like me in it and tell me about it, please. ;-)

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Noch eine Gewinnerin

Die Gewinnerin des letzten, also des 18. Türchens ist "Alixia". Herzlichen Glückwunsch! Bitte schicke mir Deine Adresse an folgende Email:  Emilyvanderhell-Gewinnspiel(at)gmx.de  mit dem Betreff "Gewinner Türchen 18".

[DIY] More Bracelets

Ein Mutternarmband habe ich ja bereits gemacht. Da habe ich allerdings mit vier Lederbändern geflochten. Dieses Mal habe ich drei Stränge Satinkordeln verwendet. 

Das zweite Armband sind einfach vier Stränge schwarze Kette mit einem Ring zusammengefasst und an ein Stück Stoff genäht. In diesem Fall habe ich auf den Stoff noch Spitze genäht. An einer Seite habe ich die Ketten mit einem elastischen Band mit dem Stoff verbunden, damit ich keinen Verschluß benötige, sondern einfach hineinschlüpfen kann. ;-)

Wie gefallen Euch die Armbänder?

____________________________________________________________________________________

Translation:

A nut bracelet I have already made. I had braided with four leather straps. This time I used three strands of satin cords.
The second bracelet has four strands of black chain, which has been combined with a ring and sewn on a piece of fabric. In this case, I sewed on the fabric lace. On one side, I have connected the chains with an elastic band to the fabric, so I do not need a cap and simply can slip in. ;-)
How you like the bracelets?

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Mal wieder 'ne Glossybox: "Bejeweled"-Edition im Dezember

Nach drei Millionen Jahren habe ich mir mal wieder eine Glossybox bestellt. Ja, die zweite Box diese Woche. ;-) Ich habe eine Gutscheinaktion genutzt und somit nur noch 9,-€ bezahlt. Ansonsten ist mir die Box einfach zu teuer, daher hatte ich ich sie zur Preisehöhung gekündigt. Mein Plan ist es, die nächste Box mit meinen noch vorhandenen Glossydots zu finanzieren und wieder zu kündigen - aber psst! ^^

Das Thema dieser Box ist "Bejeweled" - Juwelen. Mal schauen, ob ich welche gefunden habe:

  1. Essie Nagellack Mirror Mettallics: "Nothing else Metals" hätte ich nicht gekauft, aber ich freue mich trotzdem über ihn. Ein rein silberner wäre mir aber am liebsten gewesen. Dieser hat einen Fliederstich. (Fullsize 9,-€)
  2. Alessandro "Snowflake" Hand Cream 30ml: Soll nach Brautapfel riechen - ich mag es nicht so arg gerne riechen. Aber mein Gott, halt mal wieder 'ne Handcreme für die Handtasche. (die 100ml Fullsize kostet 8,95€)
  3. Glossybox Lashes: Alter Schwede, die sind ja voll auffällig! Ich habe noch nie Fakelashes getragen, diese werden es sicher nicht ändern!
  4. Institut Karité Extra gentle Body Milk 30ml: Ich dachte erst an die Handcreme einer anderern Marke, die auch solche Metalltuben verwendet. ^^ Es ist aber eine Bodymilk, aber das ist voll ok. (die 250ml Fullsize kostet 23,-€)
  5. Cosline Concealer Nr. 965: Die Marke mag ich nicht, schon die Eyeliner aus älteren Boxen gefielen mir nicht. Das Design ist altbacken und wirkt billig. Die Farbe ist für mich viel zu dunkel, also nicht zu gebrauchen. (Fullsize 9,-€)
  6. Korres Eyeshadow: Eigentlich toll, aber BLAU??? Voll daneben! (Fullsize 12,90€)

Die angekündigten Juwelen habe ich etwas vermisst. Das einzige Produkt, das sowohl strahlt als auch mich zum Strahlen gebracht hat, war der essie Lack. Alles andere hat nichts mit Juwelen zu tun, der Lidschatten hat nicht mal Glitzer. Ich würde glatt sagen, Thema verfehlt!


Was sagt Ihr zu dieser Box? Habt Ihr Juwelen entdeckt?