Mittwoch, 20. Juli 2011

Serengeti-Park Teil 2: Tiere gaaanz naaaah - es wird gefährlich!

Wahrscheinlich sind die meisten von Euch, die diesen oder einen ähnliche Tierpark besuchten mit dem eigenen Auto dadurch gefahren. Da wir mit einer Riesenhorde in den Park einfielen, nahmen wir lieber den Bus. Und so ganz uninteressant ist das nicht, denn im eigenen Auto darf man nicht die Scheiben herunter lassen. Im Bus allerdings ist vorne meist die Tür offen und einige Tiere hören auf ihre Namen (der Wapiti-Hirsch heißt übrigens Rudi). Ganz nah kamen uns dadurch ein Nashorn (man haben die Riesenköpfe), Rudi, der Wapiti (ein Hammergeweih sage ich Euch) und eine Giraffe. Und auch hier sieht man mal wie groß der Kopf eigentlich ist. Das ist schon beeindruckend. Vor allem Nashörner sind ja doch eher weniger zahme Schmusetierchen. ;-)

Kommen wir zu den Tieren, bei denen auch der Bus die Türen geschlossen hielt - Tiger und Löwen.
Die meisten dieser schönen Tiere lagen weit weg von den Wegen, vor allem die weißen Exemplare, so dass es nicht so einfach war sie vor die Linse zu bekommen. Die "normalen" Löwen allerdings lagen recht dicht an der Straße. Die Busfahrerin sagte noch einmal zu allen Kindern, dass sie nun bitte leise sein und still sitzen sollten. Kurz darauf erfuhren wir auch warum. 
Alle Kinder waren leise und ich knipste wo ich konnte. Da wir nun recht nah an einem Löwenharem vorbei fuhren, konnte ein Kind nicht mehr an sich halten und platzte vor Begeisterung. "Katja, guck mal schnell, da ist der Chef!", sprang von seinem Platz auf und zeigte auf den Löwen, der sich davon nicht beeindrucken ließ. Eine Löwin allerdings stand blitzschnell auf, fixierte den Jungen hinter mir und kam ziemlich schnell auf unseren Bus zu. Es ging alles so schnell, dass ich davon echt nur ein Bild machen konnte. Der Bus fuhr schnell weiter und das "Aufpasserauto" kümmerte sich um die aufgebrachte Löwin und lenkte sie vom Bus ab. 

Im Anschluss realisierte der Junge, was da passiert war durch seinen Freudenausbruch und sagte kleinlaut: "Entschuldigung, das wollte ich nicht." ;-) Er dachte, ich würde nicht alles sehen, da ich ja die ganze Zeit durch die Kamera schaute und wollte mir unbedingt den Chef zeigen. ;-)

Ich kann jedem nur empfehlen, das Auto eventuell stehen zu lassen oder zusätzlich die Bustour zu machen. Am besten, man hat auch noch Kinder an Bord. ;-)

Kommentare:

  1. awwwwwwwwww, die Giraffe! Die sind so cool. Und die Wimpern <3 Ich glaub ich muss auch mal in so einen Park.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab noch ne lückenhafte Kindheitserinnerung an den Park. Ich weiß das Opa unbedingt mit SEINEM Auto rein wollte und als wir rausfuhren hatte Oma den einen Seitenspiegel in der Hand und fluchte über Nashörner^^

    AntwortenLöschen
  3. Is ja cool, mit den Tieren so nah am Bus.
    Wobei ich bei dem Nashorn sicherlich Angst bekommen hätte :'D...
    Die Aktion mit der Löwin ist ja mal was, typisch Kinder^^.
    Hätt ich mich aber auch erst einmal erschrocken :P.

    Liebe Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen
  4. cool, so tolle bilder und danke für den tip mit dem bus. ich glaube da muss ich unbedingt mal mit männlein und kindlein hin :) ich war mal mit meinen eltern dort, natürlich im auto und es ist auch sicher schon 15jahre her ;)

    AntwortenLöschen
  5. So toll...
    Wir sind auch mim Buss durch, da die Affen an PKWs auch gerne mal die Scheibenwischer abmontieren etc. Und dafür haftet dann keiner. Mir wäre das mit meinem Auto zu heikel... Zumal es schon echt cool ist, dass der Bus die Türen öffnet.

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann sowieso nur jedem empfehlen NICHT mit dem eigenen Auto durchzufahren. Da hab ich schon Sachen von Freunden gehört - Das Highlight war der Affe, der die Scheibenwaschanlage rausgezogen hat. 600 EUR Schaden! Ein teurer Ausflug! Wir sind auch mit dem Bus durch und das war wie bei Euch toll. Wenn die Tiere so reinschauen ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Ohh.. die Giraffe sieht total kuschelig aus *_*
    In welchem Safari-Park wart ihr denn? Für seine weißen Tiger ist ja eigentlich Stukenbrock bekannt.

    Lg
    Mona

    AntwortenLöschen
  8. @ Lia und Claudia: mittlerweile sind da überall Autos mit Wärtern darin, die ganz genau aufpassen und keine Affen mehr an die Auto heran lassen. ;-)

    @ Mona: Es ist der Serengeti-Park. ;-) Es gibt nur einen mit diesem Namen in Hodenhagen.

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Fotos :) Wir waren vor knapp 10 Jahren mal da (da war ich so um die 8 :D), hab Sarah Connor mit Tylor und Marc dort gesehen (zu der Zeit war ich Fan und es war ein Highlight) und konnte eine zuckersüße Giraffe an der Nase streicheln weil die Bekannte meine Mum das Fenster zum fotografieren unten hatte un ddie Giraffe den Kopf durch steckte :D Der Serengetipark ist toll, wirklich klasse nicht nur für Kinder (oder die die sich noch wie welche fühlen :D)

    AntwortenLöschen
  10. Süsse Geschichte ^^ Krass wie nah die Tiere gekommen sind, ich glaube ich hätte Angst gehabt, bin doch ein kleiner Angsthase ^^

    AntwortenLöschen
  11. wir waren jetzt auch da, nochmal vielein dank für den tip mit dem bus :)

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!