Samstag, 9. Juli 2011

Angriff der Nervensäge

Es gibt tatsächlich Tiere, die ich nicht so gerne mag und das sind Insekten und besonders Arachniden. Vor letzteren habe ich richtig Panik! Toere mit mehr als vier Beinen sind irgendwie unheimlich. ;-)
Ein ganz besonders nerviges Vieh der Gattung "Gemeine Stubenfliege" besticht nicht nur mit einem grünlich schimmernden Panzer und komplementärfarbenen Augen in Rostrot, sondern auch durch seine äußerst aufdringliche Art. Langsam schwirrt sie an ihr Opfer heran und bringt es nach und nach dazu, die bisher ausgeführte Arbeit komplett zu vernachlässigen und sich völlig auf sie zu konzentrieren. Sie treibt ihr Opfer förmlich in den Wahnsinn, so dass es Mordgedanken bekommt und die Fliege bis zum bitteren Ende jagt. Ihr Ende fand dieses nervige schmucke Tierchen im Aquarium als Futter für die Skalare.

Aber Tausendfüßler finde ich echt toll! ;-)

Kommentare:

  1. kenne ich. habe genau gegenüber einen pferdestall. was glaubst du, wieviele fliegen hier unterwegs sind. gestern habe ich 27 tot gemacht. habe mal mitgezählt... -.-'
    lg, arina

    AntwortenLöschen
  2. Ich töte grundsätzlich keine Tiere, egal welcher Art, solange ich natürlich nicht davon bedroht werde. Ich finde so ein unnötiges Töten auch nicht besonders lustig.

    AntwortenLöschen
  3. wäh, Tiere mit mehr als vier Beinen *schüttel*

    Um dich mal abzulenken: vielleicht magst du ja am Tag zu den Everyday Brushes mitmachen? Würde mich sehr freuen :)

    AntwortenLöschen
  4. Moment mal, moment mal ^^ Auch wenn ich dir grundsätzlich zustimme (ich mag auch keine Fliegen XD) ist dein Eintrag biologisch nicht ganz richtig.
    Arachniden=Spinnentiere sind KEINE Insekten!
    Insekten haben 6 Beine (am Brustsegment des Körpers, alles darüber hinaus, zB bei Raupen, sind keine "echten" Beine), Arachniden haben 8 Beine (und meist nur 2 Körpersegmente).
    Beide gehören zum Stamm der Gliederfüßler= Arthropoden.
    Tausendfüßer sind auch keine Insekten, sondern eine Untergruppe der Arthropoden :)

    (Sorry falls ich hier nur etwas wiederkäue was du vllt eh schon weißt, aber aus deinem Beitrag klang es etwas missverständlich :'D )

    AntwortenLöschen
  5. Diese Viecher sind echt mies :/ Die haben wohl das Nerv-Gen.. und viel zu schnell sind sie auch!

    AntwortenLöschen
  6. Man könnte sich ja zu einem AMU inspirieren lassen ;D

    AntwortenLöschen
  7. "Netter" und unterhaltsamer Beitrag. Aber diese Dinger sind auch nervend....

    LOVE minnja

    http://minnja.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. genauso ein tierchen hat mich gestern nacht auch IN DEN WAHNSINN getrieben, bsss bsss bsss, und mir ständig im gesicht rumfliegen und beim arbeiten stören!

    mein vollstes verständnis hast du.

    AntwortenLöschen
  9. Die Fliegen die du da in Nahaufnahme geknippst hast, sind sogenannte "Schmeißfiegen". Ziemlich eklige Viecher, sitzen sehr gerne auf Kadavern, Scheiße und Vergammeltem. Wir haben überall Fliegengitter angebracht, die Viecher werden nämlich magisch angezogen von Meerli und Kaninchenduft.*örghs*
    Aber an meine Spinnen verfüttere ich sie nicht wegen Krankheitsgefahr.

    AntwortenLöschen
  10. Na super, die nerven mich auch immer.
    Ich mach dann immer die Balkontür auf und warte bis sie raus sind... Das kann dauern... ihnen weh zu tun, würde ich aber irgendwie doch wieder nicht übers herzbringen. Da sind mir spinnen lieber, die kann man wenigstens einfach raustragen.
    Respekt, das du die überhaupt mit der Kamera erwischt hast. :)

    AntwortenLöschen
  11. eine arachnephobie kann ich auch bei mir feststellen... fliegen find ich weniger schlimm. in portugal hab ich früher im laden meiner tante bis zu 40 am tag getötet. aber da war ich auch klein. :(

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!