Dienstag, 7. Juni 2011

Monki in Hamburg - Inspiration und Beute

Ist man einmal in Hamburg, sollte man sich Monki nicht entgehen lassen. Im Laden ist alles aufeinander abgestimmt und ich komme mir dank der Musik immer vor, als wäre ich live in einem Tetris-Spiel. Maike hat dort jede Menge anprobiert und, aus diesem Grund hielten wir uns dort auch einige Zeit auf. Ich gestehe, als wir im UG angekommen waren, verspürte ich bei einem extrem nervigem elektronischen Tetrislied das Verlangen, den Laden zu verlassen. Nebenbei erwähnt, ist die Musik dort nicht gerade leise. ;-) Ich konnte mir den Kommentar "die Musik ist echt ein Grund, den Laden zu verlassen" nicht verkneifen und erntete einen schiefen Blick einer Kundin. Egal, zum Glück war das Lied kurz darauf zu Ende! 
Auch ich habe einige Teile anprobiert, wobei die meisten Teile im Laden nicht meinem persönlichen Geschmack entsprechen, aber durchaus ihren Reiz haben - an anderen Menschen. ;-) 
In den Umkleidekabinen sind überall (oben und seitlich) Spiegel und kleine LED-Lichtfäden. Ein irrer Effekt, bei dem einem echt schwindelig werden kann.
Mit nach Hause durfte das Holly Dress von Monki in schwarz natürlich. Alle Versuche das schwarze Kleidungsstück akkurat auf ein Bild zu bannen scheiterten, darum das Bild in rot aus dem Onlineshop. Die Kette Onora und Gillian inspirierten mich zu einem neuen DIY-Projekt. 
Hier kann man sich übrigens ein komplettes Tape einer der DJanes herunterladen.

Wie gesagt, es wird vielleicht nicht jeder in diesem Geschäft etwas finden, aber ein Erlebnis ist es allemal.

Kommentare:

  1. die kette ist der hammer.... und das kleid ist auch toll. ist es arg weit ausgeschnitten? merk ich mir und wage es auch reinzugehen trotz nerviger musik.

    AntwortenLöschen
  2. @ lily: Ja ist es! Man muss auf jeden Fall etwas darunter tragen. Außerdem ist es auch leicht transparent.
    Der Tunnelzug sitzt direkt unter der Brust und nicht wie man vielleciht vermutet in der Taille. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das Geschäft sieht echt abgefahren aus XD Vor Allem mit der Musik stelle ich mir den Besuch dort als sehr flashiges Erlebnis vor *lol

    AntwortenLöschen
  4. Der Laden sieht einfach nur extrem geil aus!!!

    Liebe Grüße Charlie von

    www.kuenstlichgesicht.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Hab deinen Blog gerade über Magnolia gefunden und kann mir absolut nicht erklären, warum ich nicht schon viel früher darauf gestoßen bin.

    Würde zu gerne auch mal in einem Monki shoppen, wohne aber viel zu weit weg *schnief*

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Monki-Läden!!

    Immer wieder ein Erlebnis darin zu stöbern!!!

    =)

    AntwortenLöschen
  7. @ Taika: Na, dann herzlich willkommen. ;-) Gibt es keinen Monki in Deiner Nähe?

    AntwortenLöschen
  8. Danke :)
    Leider nicht, soweit ich das überblicke. Hoffen wir mal, dass noch ein paar mehr Stores in Deutschland aufmachen...

    AntwortenLöschen
  9. @ Taika: Ansonsten machst einfach auch mal einen Shoppingausflug. ;-)

    AntwortenLöschen
  10. ich hatte zum Glück noch nie ein Erlebnis mit schlechter Musik bei Monki, du musst einen schlechten Tag erwischt haben! :D
    Normalerweise ist es da wirklich angenehm, ich bin da auch gerne mal länger drin als in andren Läden ;D
    Lg

    AntwortenLöschen
  11. Schade, dass ich das nicht schon zu meinem Hamburgtrip wusste :) Vielleicht hab ich noch einmal die Möglichkeit:D

    LG
    PinkCitrus
    www.semantos.de

    AntwortenLöschen
  12. Monki ist schon ein geiler Laden, den gibt es ja auch bei uns! Aber ich glaube da passe ich gar nicht rein *gg* Also von den Größen her ;D! Das Kleid und die Kette sind der Hammer, bin gespannt auf die Fotos!

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!