Mittwoch, 12. Januar 2011

Resteververwertung: Paprika

  Wieder einmal stand mein Mann vor dem Kühlschrank und fragte sich: "Wo ist all' das Essen hin?" Damit er nicht quängelig wird, weil er so schrecklich hungrig ist, habe ich einige Restlebensmittel aus den Schränken gekramt und eine Soße für die Nudeln gemacht. Hauptdarsteller sind dabei Paprika und getrocknente Tomaten. Dazu kommen dann Schmand, rosa Pfeffer, Rosmarin, Pfeffer und Salz. Ja, und der Mann war zufrieden und satt. ;-)

Kommentare:

  1. Hört sich verdammt lecker an *____*

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht total lecker aus! Ich zaubere auch total gern Nudelsaucen. Aber heute nicht, für heute hab ich mir ne Pizza bestellt ;)

    AntwortenLöschen
  3. Sieht lecker aus, ich habe sowieso schon hunger und jetzt machst du mir noch mehr :-D

    AntwortenLöschen
  4. Hmmmm, das sieht aber echt lecker aus! *Hunger*

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!