Freitag, 12. November 2010

Wer schön sein will muss leiden

Das traf wohl für viele Hunde auf der internationalen Rassehunde-Austellung 2010 in Hannover zu. Muss das wirklich sein?

Bild via
http://www.wikio.de

Kommentare:

  1. Total überflüssig. Ich habe auch einen Hund, und ich muss den doch nicht zu einer Rassenausstellung schicken um anderen Leuten zu beweisen wie schön er ist?! Das weiß ich auch selbst. -.-
    Ich hasse solche Ausstellungen, Schönheitswettbewerbe, etc.
    Man kauft sich doch keinen Hund um ihn zu quälen. Schrecklich.

    Liebste Grüße, Lucie. <3

    AntwortenLöschen
  2. Dem "Dagegen" kann ich mich nur anschließen!!! Ich finde überzüchtete und aufgetakelte Hunde furchtbar...

    AntwortenLöschen
  3. Mh ich bin mir nicht mal sicher was das sein soll was das Hündchen da um hat ?
    Halte davon nichts.

    GL
    Tink

    AntwortenLöschen
  4. Finde sowas auch dermaßen schwachsinnig. Der Hund meiner Oma würde mir eins husten.

    AntwortenLöschen
  5. Total blöde... Verstehe so etwas auch nicht, wenn Leute ihre Miezen ausstellen oO ... Für die Tiere ist es doch eher ne Qual ...

    AntwortenLöschen
  6. Du meine Güte, der arme Hund, ich finde es schlimm.

    AntwortenLöschen
  7. Prinzipiell sehe ich das ähnlich, ich bin auch kein Fan von diesen Ausstellungen.
    Allerdings muss man es auch differenziert sehen: wenn niemand an diesen Ausstellungen teilnehmen würde, keiner einen Preis bekommen würde bzw. niemand den Rassestandard festlegt, dann kann jeder "züchten" wie er will und es wird auf nix mehr geachtet, da man ja auch auf "nix" hinarbeitet. Und es ist sehr wichtig, dass z.B. bei Retrievern auf die HD geachtet wird oder bei Möpsen/Bulldoggen aufs freie Armen usw.
    Drum verteufelt es nicht komplett, natürlich übertreiben es manche Aussteller, aber viele Hunde sind das von klein auf gewöhnt und schlafen in ihren Boxen, bis sie dran sind. Es gibt inzwischen auch Richtlinien für die Behandlung, Haarspray z.B. ist seit längerem verboten.
    Ich unterstütze das NICHT und würde niemals teilnehmen, was aber auch daran liegt, dass ich niemals einen Hund vom Züchter kaufen würde. Dafür bin ich zu sehr Tierschützer und weiß, wieviele Hunde leiden und dringend ein Zuhause brauchen. Puh, das war jetzt aber mal n Text ;-)

    AntwortenLöschen
  8. oh je das tut mir im Herzen weh :-(

    AntwortenLöschen
  9. @ Jella: Danke für Deinen laaangen Kommentar. Du hast ja recht, aber wenn ich einen Hund mit Lockenwicklern sehe, finde ich das auf deutsch gesagt einfach "kacke". DAS muss nämlich nicht sein. ;-) Ich habe auch einen Rassehund, aber ich mache kein Püppchen aus ihr, sie ist ein Hund und darf es auch sein.

    AntwortenLöschen
  10. und ich dachte immer der hund stammt vom wolf ab...

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde das echt schrecklich. man kann wirklich alles übertreiben. lockenwickler bei hunden, dass muss nun wirklich nicht sein.

    AntwortenLöschen
  12. Sowas macht mich einfach nur wütend... mich hat schon das drumherum im damaligen "Club" angekotzt wie es bei Boxern zu geht. Unser kleiner muss sich das nicht antun, damit können wir uns nicht identifizieren. Butch bleibt ein Familienmitglied und nicht das Vorzeigekind welches den Erfolg leben muss den wir nicht hatten...

    AntwortenLöschen
  13. oh nein, der arme! warum tut man seinem tier nur sowas an??? :(

    AntwortenLöschen
  14. Das ist ja wohl total übertrieben. ich hasse es total wenn Menschen so etwas tun, das sollte man mit den besitzern auch mal machen.

    AntwortenLöschen
  15. Ich hab auch nen Kater und ich mach aus dem auch kein Modepüppchen =^-_-^= wenn man sowas mit sich selber macht find ich das ok aber doch nicht mit einem wehrlosen Tier dass das noch nicht mal versteht =^-_-^=

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!