Samstag, 11. September 2010

Mark Ryden: Jesus, Fleisch und Yetis

Mark Ryden mixt plüschige Unschuld und herzige Kinder mit düster-morbiden und religiösen Elementen. Ryden wurde durch Plattencover für Musiker wie Michael Jackson und die "Red Hot Chili Peppers" bekannt. Jetzt gibt es einen neuen Bildband vom "Pop-Maler".
Eine Serie hat er Fleischstücken gewidmet: "The Meat Show". Beim Zyklus "The Snow Yak Show" hat er sich auf Yetis und Schnee spezialisiert. "Blood" sind Miniaturmalereien, die blutüberströmte Kinder und halbierte Häschen zeigen. Auch an Abraham Lincoln scheint er einen Narren gefressen zu haben. Er taucht auf seinen Bildern immer wieder auf.
Seine skurrilen und naiv wirkenden Bilder und seine Obsession für Fleisch lassen mich diesen Künster nicht so schnell vergessen.

Kommentare:

  1. Ich finde die Bilder total faszinierend, wobei ich wohl eher durch ne ungewöhnliche Quelle auf ihn gestoßen bin: weil sich bei Miami Ink jemand ein Bild von ihm als Tattoo hat stechen lassen^^

    AntwortenLöschen
  2. die bilder sind irgendwie... interessant! muss mir mal mehr anschauen

    AntwortenLöschen
  3. Wie krank und faszinierend ist das denn! Kann gar nicht mehr weggucken! TOP, danke für's Vorstellen Emily!

    AntwortenLöschen
  4. Diese Arbeiten sind wirklich faszinierend, mir gefallen vorallem die Zusammenstellungen von Fleisch mit unschuldigen Mädchen. Einfach gelungen!

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie witzig! Ich wollte zu meinem neusten Beitrag eigentlich auch ein Bild von Marc Ryden hochladen! Top!

    AntwortenLöschen
  6. Finde die Bilder von ihm auch wahnsinnig toll!!!
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe schon lange nichts mehr von ihr gehört oder gesehen, habe sie damals über Myspace gefunden und finde die Bilder von ihr richtig cool gemacht.

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!