Dienstag, 15. Juni 2010

Glücksring

Ich bin früher ziemlich oft in den Ferien auf dem Reiterhof gewesen. Und einmal hat ein Schmied mir aus Hufnäglen einen Ring gebastelt, weil ich ihm so toll eholfen hatte. Als 9 oder10-jähriges Kind war ich natürlich stolz wie Oskar und habe ihn immer getragen. Ich habe ihn immernoch, aber leider ist er mir nun viel zu klein, um ihn zu tragen. Aber jedes Mal, wenn ich mein Schmuckkästchen durchforste, schaue ich ihn mir einen Moment lang an.

http://www.wikio.de

Kommentare:

  1. Was für ein süsser Ring, und dann noch so eine schöne Geschichte dazu! :)

    liebste Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
  2. Die Geschichte ist wirklich süß und den Ring finde ich sogar richtig hübsch. Den würd ich glatt heute noch tragen.

    AntwortenLöschen
  3. wow, was fuer eine geschichte!! Schade dass er nicht passt, aber eine tolle erinnerung.

    AntwortenLöschen
  4. die idee ist schön.
    kannst du ihn nicht etwas weiter machen lassen? ist doch schade, dass er zu klein ist :)

    AntwortenLöschen
  5. Was eine schöne Erinnerung :)
    Vielleicht mit einer Kette um den Hals tragen? Aber selbst wenn man ihn nicht mehr trägt, er bleibt ein Herzstück im Schmuckkästchen :)

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!