Samstag, 3. April 2010

Hackbällchen in Korianderbutter

Zutaten für 4 Personen
1 kleine Zwiebel
15 g Ingwer
1 Zehe Knoblauch
4 Stängel Zitronengras
50 g Butter
500 g Hackfleisch
1 kleines Ei
3 EL Paniermehl
1 Prise Salz
1 Prise Chiliflocken
3 El Rapsöl
1 kleine Chilischote
1 Bund Koriandergrün
250 g Butter
1 EL Zitronensaft
1 Prise Pfeffer

Zubereitung:
1. Zwiebel, Ingwer und Knoblauch schälen. Zwiebel und Ingwer fein würfeln, Knoblauch hacken. Den unteren Teil von 2 Zitronengrasstangen ganz fein hacken. Butter in einer kleinen Pfanne zerlassen und die Zutaten darin anschwitzen. Alle Zitronengras-stangen mit einem scharfen Messer halbieren – so erhält man 8 Spieße.

2. Hackfleisch, Ei, Paniermehl und die aromatisierte Butter zu einem glatten Hackteig verkneten. Mit Salz und Chili würzen und mit angefeuchteten Händen walnussgroße Bällchen formen. Öl oder Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Hack-bällchen darin unter Wenden 6-8 Minuten frittieren. Leicht abkühlen lassen und 3-4 Bällchen auf eine Zitronengrasstange stecken.

3. Für die Korianderbutter Chilischote längs halbieren, entkernen und fein hacken. Korianderblätter von den Stielen zupfen und hacken. Butter schmelzen, Chili und Koriandergrün zugeben und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Korianderbutter über die Hackbällchen träufeln.


Saulecker! ;-)

Kommentare:

  1. Ich hab HUNGER !!!! *kreisch*

    AntwortenLöschen
  2. mhmm das sieht wirklich superlecker aus *_*
    wann verlost du eigentlich das gewinnspiel? =)

    AntwortenLöschen
  3. Oh man, das klingt so lecker, da krieg ich gleich Hunger :). Und das Gemeinste ist, dass ich heut und morgen die nötigen Zutaten gar nicht kaufen kann, weil Feiertage sind *schmoll*.

    Na gut, dann geh ich halt Seife sieden *g*. Schöne Ostern wünsch ich dir! :)

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!