Dienstag, 26. Januar 2010

Paris Haute Couture Week: a beginners' guide

Die Paris Fashion Week begann am Montag und Hilary Alexander leitet uns durch die wundervolle und verrückte Welt der Houte Couture mit der Hilfe von Designerveteran Karl Lagerfeld und Neuling Josephus Thimister.





Chanel


Das Leitmotiv bei Chanel ist Neon-Barock. Und das ist deutlich zu sehen. Klassischer Tüll, Seide und Federn treffen auf irisierende Stoffe und silberne Stiefeletten. Kein einziges schwarzes Kleid!



Armani Privé

"Es geht um den Mond", so Giorgio Armani über seine Kollektion. Romantisch, verträumt und fern vom Alltag. Die Stoffe leuchten, Stickereien erinnern an unebene Krater.



Christian Dior

Dior zeigt sich hochmütig. Mit überladenen Reiter-Elementen, eisig-schimmerndem Satin und Silhouetten, die an die "Naughty Nineties" erinnern. I like!



Alexis Mabille

"Graphic surgery" war das Motto bei Alexis Mabille. Passend für die geometrischen Blockformen, mit denen er in diesem Frühjahr spielt.


Anne Valérie Hash

Anne Valérie Hash ist noch ein Neuling in der Haute Couture. Und damit weiß die Französin bescheiden umzugehen. "Ich beherrsche nicht die Haute Couture wie Chanel oder Dior. Selbstverständlich nicht. Aber ich möchte auf eine andere Weise experimentieren", sagt sie.


Infos und Bilder von Vogue.com

Kommentare:

  1. mensch da sind ja wirklich tolle sachen dabei! gefallen mir eigentlich alle *g*
    da bekommt man wieder lust zu nähen!

    AntwortenLöschen
  2. Oh gottchen, da muss ich sofort wieder im Internet nach Videos forschen, die sachen sind echt cool! *___*
    Der Rock von Alexis Mabille ist echt stylisch! :D

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!