Sonntag, 10. Januar 2010

Goodbye-Konzert im Labor



Leider schließt nun wieder eine Metaldisse in Hannover: das Labor. Es wird jetzt der Unimensa angeschlossen, so ein scheiß!
Zum Abschied fand gestern ein bunter Metal-Abend statt, bei dem zehn Bands aus Hannover und Umgebung auftraten. Ich zeig' hier aber jetzt nur die Band meines Mannes: Moridigan.


Modische Anmerkung: T-Shirt farblich optimal mit Gitarre abgestimmt!


Das ist das Schild des Ladens, in dem ich hinter der Theke gearbeitet habe hing im Backstagebereich. Dieser Club musste einem Einkaufscenter weichen. Die darüberliegende Metalkneipe "Booster" ist ihm auch zum Opfer gefallen. Mein Lieblingsladen "Eterninty" musste schon vor längerer Zeit schließen, davor das "Index" (jetzt Parteibüro der Grünen). Tja, nun müssen wir schauen, wo wir mal so hingehen.


Auf dem Weg nach Hause hat mein Menne seine romantische Ader rauskommen lassen und mir ein Herz in den Schnee gepinkelt. ;-)

Kommentare:

  1. oh das Labor schließt echt? Hab ich noch gar nicht mitbekommen. schade

    AntwortenLöschen
  2. ich werd leider nicht so schnell nach H kommen. Bin grad total im Klausurstress :( Wann schließen denn die Schotten endgültig?

    AntwortenLöschen
  3. 14.1. und 21.1. Best of Underground (Eintritt frei)

    15.1. electronic body music

    16.1. Symphonies of Sickness Abschiedsfeier

    22.1. Just can't get enough 80er

    23.1. Schwarze Seelen

    Dann ist Ende! :-(

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!