Montag, 23. November 2009

My heart belongs to ...


... Emily!

Emily begleitet mich den ganzen Tag. Sie schläft bei mir, wir wachen gemeinsam auf, sie folgt mir ins Bad. Wir fahren zusammen zur Arbeit und verbringen dort unseren Tag. Wir fahren zusammen nach Hause (alles per Rad!) und nach dem Abendessen legen wir uns zusammen aufs Sofa. Später folgt sie mir dann in die Federn. Sie kommt sogarl mit aufs Klo. Wenn ich Blumen pflücke, zupft sie Gras ab (frisst es dann aber auch). Wenn ich im Garten mit dem Spaten arbeite, buddelt sie ihren Ball ein. Wenn ich traurig bin, tröstet sie mich, wenn ich lache, freut sie sich auch und ist ganz aufgeregt! Sie ist einfach immer bei mir.
Ich könnte mir ein Leben ohne meinen Hund nicht vorstellen, es würde etwas fehlen!

WASCHEN??? Geht grad nicht!


Schnüffel, schnüffel. Mal schauen, was es heute zum Mittag gab.


Schmusen auf dem Sofa.


Das liebste Spielzeug - Dottie!


Lass uns Freunde sein!


Guck mal hier!


Könnten wir nicht auch mit dem Obst spielen? Geht doch fast als Ball durch!


Zerrspiele sind großartig.


Alienenemily greift an!


PS: Mein Mann gehört aber auch noch in mein Leben!!!

Kommentare:

  1. süüüß ,,außer das letzte bild :P

    AntwortenLöschen
  2. Schon Karl Zuckmayer war der Meinung: Ein Leben ohne Hund ist ein Irrtum! Er hat Recht.

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!