Sonntag, 15. November 2009

DIY: Chain Scarf - das Ergebis

Tätätätähhh


Ja, da hab ich mir die Finger wund gelieselt. Die Wolle war so dick, dass das echt schmerzhaft wurde, aber ich musste einfach weitermachen. Ich kann nicht einfach etwas unfertig liegen lassen. Jetzt erholen sich meine Finger und ich bin ganz stolz. Es ist nicht meine Farbe, aber ich werde mir, wie schon gesagt, noch schwarze dicke Wolle kaufen und noch eine machen. Dies war sozusagen die Testversion.
Ich überlege noch, wie ich die einzelnen Kettenglieder dicker hinbekomme. Stricken hab ich getestet, geht nicht so wie ich es mir vorgestellt habe (bin da aber auch kein Profi!) Ich werde es noch mit einer ganz dicken Häkelnadel und sehr dicker Wolle probieren. Mal schauen.


So wie das Exemplar wie auf dem Bild stelle ich mir das Ergebnis dann vor, bin aber noch am rumprobieren. Für Hilfe oder Tipps wär ich sehr dankbar!

Die Dame auf dem Bild macht ganz viel selber und verkauft die Sachen dann bei etsy. Ähnlich wie DaWanda nur in Amerika. Schaut mal hier, da findet ihr den Schal von Yokoo.

1 Kommentar:

  1. wow.. das war bestimmt verdammt viel arbeit!! als ich soeinen zum ersten mal bei benetton gesehn habe wollt ich unbedingt so einen... nur ich habe nirgens einen gefunden zum kaufen und zum selbstmachen fehlt mir die zeit :( Irgendwann werde ich mir aber auch soeinen machen!!!

    AntwortenLöschen

Es werden keine Kommentare mit Links zu Blogs oder Gewinnspielen freigeschaltet. Links, die direkt mit dem Thema des Posts zu tun haben, sind davon ausgeschlossen.

Bitte haltet Euch an die sogenannte Nettique. Unsachliche Kritik und Beleidigungen werden gekonnt ignoriert. Vielen Dank!