Montag, 30. November 2009

DIY: Vintage Jewels on Nylon TV

Lux/Rossini Cards

Hier mein Bericht über den Ballettabend in der Staatsoper Hannover mit den Balletten Lux von Jörg Mannes und Rossini Cards von Mauro Bigonzetti.
Lux
Das Licht wurde von Gott geschaffen, heißt es in der Bibel, aber scheinbar kommt das Licht selbst Schöpfungskraft zu, denn es lässt vor unseren Augen Dinge entstehen und verschwinden. Künstliches Licht erweckt die "Black Box" der Theaterbühnen zum Leben. Jörg Mannes widmet sein Ballett Lux dem Licht und seiner Wechselwirkung mit Raum, Musik und Bewegung.

Mir gefiel das Spiel mit Licht und Schatten sehr, die Musik - melancholisch dramatisch - war grandios (von Giovanni Sollima), denn ich liebe das Cello und der Tanz war für modernes Ballett sehr flüssig.

Rossini Cards
Rossini Cards des italienischen Choreographen Mauro Bigonzetti wollen keine Geschichte erzählen, sondern ganz Ausdruck der Musik Gioacchino Rossinis sein. Die Choreographie stellt Lebensbilder nebeneinander: Fotos, Postkarten, dramatische Tableaux, komische Situationen, burleske Szenen. Der Tanz ist vergnügt und rasant, wild ud verspielt, virtuos und dynamisch.

Das Ballett wurde teilweise musikalisch live begleitet vom Klavier. Es gab viele Lacher, sowohl wegen des teilweise lustigen Tanzes, als auch wegen wirklich komischer Szenen. So stehen z.B. am Anfang alle Tänzer in schwarzen Anzughosen und Sackos in einer Reihe vorn am Bühnenrand und schauen dem Pianist beim Spielen zu. Nach einer Weile zieht sich ein Tänzer erst das Sacko, dann die Hose aus und stürzt sich in den Orchestergraben (wo eine Matte lag!). Ja, da musste man eben lachen.

Witzig war auch eine Szene am Tisch. Alle Tänzer sitzen um einen langen Tisch und machen rythmische Bewegungen zur Musik, die teilweise urkomisch sind!
Was ich nicht so gerne mag sind sehr abgehackte Bewegungen, die mich an Spastiken erinnern. Das war leider in Rossini Cards so. Aber die urkomischen Szenen glichen das aus. Trotz allem bin ich weiterhin ein Fan des klassischen Balletts.

Hier ein toller Film der Staatsoper Hannover über diesen Abend.

Diesen kleinen Film habe ich bei YouTube gefunden, ist aber nicht aus Hannover!

Sonntag, 29. November 2009

Boring Sunday

Mir war heute so stinkelangweilig, dass ich meine Make-Up-Sachen aufgeräumt habe. Dabei hab ich mal ein paar Dinge bildlich festgehalten:

Mein neuer Lack von p2 017 elegant, ein Grauto mit lila Schimmer. Den sieht man allerdings nicht so stark, wie mit dem Blitz.



Diese Lidschatten von Lancôme gibt es wohl gar nicht mehr. :-(



Meine agnes b. Lidschatten, von denen ich immer begeistert bin.






Die neuen Manhatten Lidschatten



Die neuen Catrice Lidschatten:


Einige Kajalstifte:



Einige Eyeliner:


Skulls by Alexander McQueen

Sicherlich haben einige meine Liebe für Totenköpfe schon bemerkt. Ich steh' auch ohne Halloween auf Skelette!
Hier sind noch einige schöne Modelle von Alexander McQueen.



Gefunden hier -> klick

Samstag, 28. November 2009

Fashion Memories: US Vogue Dec 2003


Alice in Wonderland














Fotos: Annie Leibovitz

Bei diesen wunderschönen, märchenhaften Bildern denke ich an den Film "Alice im Wunderland" von Tim Burton mit Johnny Depp und Helena Bonham Carter, der am 11. März 2010 in die Kinos kommen soll und auf den ich mich schon riesig freue. Ich liieebe Tim Burton's Filme und zu Johnny muss ich wohl nichts mehr sagen, oder?

Die Rattenfängerstadt

Hameln im Detail


Eine wirklich schöne Stadt, die ich mir gerne noch einmal bei gutem Wetter anschauen würde. Alte Häuser mit wunderschönen Details. Ich habe geknipst wo es ging. (Ich brauche dringend ein Teleobjektiv!). Es hat leider die ganze Zeit geregnet und ich hatte schon am Anfang der Stadtführung pitschnasse Füße. Im Anschluss an den Rundgang sind wir auf einem Dampfer die Weser runtergeschippert und haben Mittag gegessen.

Ja, dann haben wir die Stadtgallerie unsicher gemacht, aber es war nichts anderes als eine kleine Version der Ernst-August-Gallerie in Hannover. Also nichts neues. Ich habe mir die gleichen Schuhe, die an meinen Füßen klebten in trocken noch einmal gekauft, dazu schicke trockene Socken und bei Bijou Brigitte zwei schwarze Ringe.


Freitag, 27. November 2009

My new colours

Dies ist die Shoppingausbeute des gestrigen Tages:



Catrice Velvet Matt Lidschatten
050 Sweet Mauve und 020 Sienna Brown

Manhatten Multi Effect Lidschatten
95S Brown und 89W Metal Green

P2 LE Ornamental Fiction
arabesque Kajal 020 burnt sand
(wird das nicht burned geschrieben?)

und noch einen Dip Eyeliner von Manhatten 69P Violett

Dananch waren meine Schwester und ich in der Oper. Davon berichte ich später.
Jetzt mach' ich erst einmal einen Personalausflug nach Hameln! Jipie!!!